Neue Beiträge
Alptraum für eine Familie in Krabi

Alptraum für eine Familie in Krabi

Krabi. Am frühen Montagmorgen erlebte eine Familie in Krabi einen Alptraum, den sie wohl nicht so schnell vergessen wird. Eine ...

Weiter lesen

Personenzug nach Kollision mit Lkw in Nakhon Pathom entgleist

Nakhon Pathom. Ein Personenzug entgleiste am Montagmorgen auf der Strecke von Suphanburi nach Bangkok, nachdem er mit einem Lkw kollidierte. Der ...

Weiter lesen

NJ Digitaltechnik bietet kostenlosen Englischunterricht an

Bangkok. Das „Hello English! NJ Digital“ Programm bietet jetzt für alle Interessierten an der Verbesserung ihrer Englischkenntnisse, kostenlosen Onlineunterricht an. „Wir ...

Weiter lesen

Durchsuchungsbefehl gegen Tigertempel

Kanchanaburi. Das Landgericht hat am Montag einen Durchsuchungsbefehl ausgestellt, der es den Beamten erlaubt, den Tigertempel zu betreten. Dies, nachdem sie ...

Weiter lesen

Verdorbene Tapioka Lagerbestände sollen vernichtet werden

Bangkok. Die Organisation für Lagerhaltung, (Public Warehouse Organisation, PWO) wird das Handelsministerium um die Zustimmung bitten, verfaulte Lagerbestände von Tapioka ...

Weiter lesen

Todesraser Jenphop bestreitet Anklagepunkte

Ayutthaya. Bekleidet mit einer Mönchsrobe betrat Jenphop Viraporn am Montag das Gericht und erklärte sich nicht schuldig. Er beantwortete keine Fragen ...

Weiter lesen

Korrupte Polizei in Bangkok verkauft Manga Bilder als Versicherungsschutz an illegal arbeitende Ausländer

Korrupte Polizei in Bangkok verkauft Manga Bilder als Versicherungsschutz an illegal arbeitende Ausländer

Bangkok. Das die Regierung in Thailand keine illegal arbeitenden Ausländer erlaubt, dürfte allgemein bekannt sein. Trotzdem sind nach wie vor ...

Weiter lesen

Korrupte Polizei in Bangkok verkauft Manga Bilder als Versicherungsschutz an illegal arbeitende Ausländer

Korrupte Polizei in Bangkok verkauft Manga Bilder als Versicherungsschutz an illegal arbeitende Ausländer

Bangkok. Das die Regierung in Thailand keine illegal arbeitenden Ausländer erlaubt, dürfte allgemein bekannt sein. Trotzdem sind nach wie vor viele Ausländer mit ihren Verkaufswagen in der Hauptstadt unterwegs, um sich ihren  täglichen Reis zu verdienen.

Weiterlesen …

Red Bull „Söhnchen“ hält es nicht für nötig, vor Gericht zu erscheinen

Red Bull „Söhnchen“ hält es nicht für nötig, vor Gericht zu erscheinen

Bangkok. Seit gut vier Jahren versucht die Staatanwaltschaft in Thailand den Red Bull Erben Vorayudh “Boss” Yoovidhaya für einen Unfall mit Fahrerflucht im Jahr 2012 zur Verantwortung zu ziehen. Allerdings bisher ohne Erfolg!

Weiterlesen …

Noch immer keine Spur von dem vermissten Briten nach dem Schnellbootunfall vor Ko Samui

Noch immer keine Spur von dem vermissten Briten nach dem Schnellbootunfall vor Ko Samui

Ko Samui. Nachdem am Donnerstagabend ein mit 32 Touristen besetztes Schnellboot vor der Insel Samui kenterte, sind die Rettungskräfte und die freiwillige Helfer noch immer auf der Suche nach dem vermissten Briten Jason Robert Parnell. Der ThailandTIP hatte über den Unfall berichtet. Das Boot war um 16:00 Uhr auf dem Rückweg eines Tagesausflugs von der … Weiterlesen …