Hundefressende Schlange in Sattahip gefangen

Die Einwohner vermuteten, daß jemand die Hunde stahl und verkaufte. Doch Anfang Oktober klärte sich das Geheimnis auf: Die Anwohner hatten eine bewußtlose Schlange in einem Garten gefunden.

Die etwa zwei Meter lange Python hatte gerade einen Hund verspeist und schien ein Verdauungsschläfchen zu halten. Der Bauch der Python beulte sich aus, daraus schlossen die Dorfbewohner, daß die Schlange die Hautverdächtige sei, was die verschwunden Hunde anbelangte. Sie hatten der Python als Mahlzeit gedient.

Die Schlange wurde zu einer Schlangenfarm gebracht. Ob dort Hunde auf dem Speiseplan stehen, wurde nicht bekannt.