Sondhi verschiebt Pressekonferenz

Pressekonferenz auf Sonntag, den 3. Mai verschoben

Der neue Termin für die Pressekonferenz ist Sonntag der 3. May, 12.30 Uhr. Sondhi Limthongkul will sich darin erstmals öffentlich zu den Hintergründen über den am 17. April an ihm verübten Mordanschlag äusseren. Lokale Medien sehen dem Ereignis gespannt entgegen, da für den Anschlag viele mögliche Parteien in Frage kommen könnten.

Sondhi sagt bei der Polizei aus

Am Donnerstag den 30. April sagte Sondhi das erstmalig sei dem Attentat bei der Polizei aus. Das Protokoll nahm der Stellvertetende Polizeichef Thailands, General Thanee Somboonsap auf. Thanee versicherte, sich nicht Dritten gegenüber über den Inhalt des Protokolls zu äussern – die Aussage sei streng vertraulich. Der Verdacht aus den Vortagen – eine Privatperson, 2 Militäroffiziere und ein Grenzpolizist seien involviert gewesen sei noch nicht bestätigt – Sondhi werde sich selbst dazu äussern. Weiter dementierte Sondhi Gerüchte, er würde nach Nepal oder Indien Pilgern um seinem Schutzengel zu danken. tn, bp