042laser-jpg

Pattaya: Segelweltmeisterschaften haben begonnen

Zur offiziellen Eröffnung am 1. April im Royal Varuna Yacht Club im Süden Pattayas waren ein Admiral der thailändischen Marine und das Ereignis unterstützende Vertreter vom Weltseglerverband, dem Weltverband aller Segelsportarten (ISAF) und der Internationalen Laser Klassenvereinigung als Ehrengäste geladen.

116 Teilnehmer aus 26 Ländern im Alter zwischen 12 und 18 nehmen an der Veranstaltung teil, die mit Qualifikationsrunden begonnen hat und mit den Finalrunden am 7. und 8. April endet.

Die Bootsklasse Laser wurde vom Amerikaner Bruce Kirby 1970 mit der primären Zielsetzung eines Bootes für die Freizeit entworfen, der der 4,23 m langen Einhand-Jolle zuerst folgerichtig den Namen „Freetime“ (Freizeit) gab.

Auf Grund des Vorschlages eines kanadischen Studenten im Jahre 1974 wurde aus dem „Freetime“ der in den Augen des Studenten moderner klingendere „Laser“. p1, laserKV, wiki