Lage am Khlong Hok Wa eskaliert – Sprengsatz verletzt sechs Personen

pp Pathumthani. Nicht der Nacht zu Freitag versammelte sich eine Menschenmenge am Khlong Hok Wa, um eine 70 Zentimeter breite Lücke in den Deich zu brechen. Der Online Tip hatte bereits darüber berichtet.

Einwohner aus der Gemeinde Lat Sawai von Pathum Thani aus dem Bezirk Lam Luk Ka entfernten mehrere Sandsäcke aus dem Sperrwerk. Auf einer Brücke, die über den Kanal führte, hatten sich etwa 100 Menschen versammelt und beobachteten das Spektakel.

Plötzlich wurde von der Brücke ein Sprengsatz, der an einem Backstein befestigt war, auf die Deichbefestigung geworfen. Sechs Personen wurden durch die Detonation verletzt.

Der zuständige Beamte des Rathauses für Abwasser und Leitungen verhandelte mit den aufgebrachten Anwohnern und ordnete schließlich an, daß die Schleuse am Khlong Phraya Suren um einen Meter weiter geöffnet wurde.

Daraufhin kam es wieder auf der anderen Seite durch die Bewohner aus Sai Mai zu Protesten, da hier der Wasserpegel innerhalb kürzester Zeit um gut 40 Zentimeter anstieg. Von der Öffnung des Deiches sind nun auch wieder die Ram Intra und das Bangchan Industriegebiet im Bezirk Minburi betroffen.