Thailand-Blog aus Passau: Hintergrundwissen gegen Oberflächlichkeit

Hinweis: Zur Situation in Bangkok finden Sie aktuelle Nachrichten und Meinungen in unserem Forum.

steer Passau/Bangkok. Die Mitarbeiter des neuen Weblogs stellen Hintergrundinformation und Fachkenntniss gegen das leider weit verbreitete Viertel- und Achtelwissen über Thailand. "Das ist ein Vorhaben, dem man gar nicht genug Erfolg wünschen kann." heißt es dazu in einer kritischen Rezension der Seite:

Bisher stehen knapp über ein Dutzend Beiträge auf der Seite, überwiegend geschrieben oder ediert von derzeitigen oder ehemaligen Studenten der Südostasienabteilung der Universität Passau wie etwa Chalit Durongphan von der Universität Bamberg. Jürgen Gabel schreibt in einer Art Prolog, daß das Passauer Internet-Tagebuch es sich zur Aufgabe gemacht habe, "sowohl das politische System Thailands in seiner verfassungsrechtlichen Gestaltung zu analysieren als auch aktuelle politische Ereignisse strukturiert und verständlich zu erklären und einzuordnen." Dazu hält man sich vor allem an übersetzte Primärquellen wie Verfassung, Gesetze und Urteile; es werden aber auch eigene deutsche sowie übersetzte Artikel aus englischsprachigen und Thai-Medien zur Lektüre angeboten.

Vollständiger Artikel hier: http://www.phakinee.com/uni-passau-watching-thailand/

Tatsächlich mangelt es bei vielen Nachrichten über Thailand, die Leser in westlichen Ländern erreichen, an der Kompetenz ihrer Autoren. Auch im TIP Forum hagelt es oft Kritik. Unter anderem fiel an den Fernsehauftritten des für Thailand zuständigen ARD-Korrespondenten in Singapur schon besonders auf, daß er oft bereits an den Grundlagen scheitert, zum Beispiel alltägliche thailändische Begriffe nicht verständlich aussprechen kann, von den Namen aktueller Politiker oder Mitglieder des Königshauses ganz zu schweigen.

Auf der Webseite stehen auch interessante Gastbeiträge von Autoren, die für Klartext bekannt sind: Chuwit Kamonwisit, der ebenso bekannte wie umstrittene Bangkoker Politiker, David Streckfuss (Universität Khong Kaen) und Rüdiger Korff, Inhaber des Lehrstuhls für Südostasienstudien (Festland) der Universität Passau.

Zur Lektüre sehr empfohlen!

Quellen: http://www.phakinee.com, http://passauwatchingthailand.wordpress.com/