Ein Toter und fünf Verletzte bei einem Wohnungsbrand in Narathiwat

Ein Toter und fünf Verletzte bei einem Wohnungsbrand in Narathiwat

Narathiwat. Am Freitag brach gegen 10.30 Uhr in einer Wohnung in einem 10-stöckigen Wohnhaus in Narathiwat ein Feuer aus. Obwohl die Feuerwehr sehr schnell vor Ort war, brauchte sie gut drei Stunden um den Brand in der Soi 18 zu löschen.

Ein Toter und fünf Verletzte bei einem Wohnungsbrand in Narathiwat

Ein Toter und fünf Verletzte bei einem Wohnungsbrand in Narathiwat

Ersten Berichten zufolge wurde bei dem Wohnungsbrand ein 65-jähriger Mann getötet, fünf weitere Personen, drei Männer und eine Frau mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Maneerat Kindergarten, der sich in der Nähe des Wohnhauses befand, wurde sicherheitshalber evakuiert. Die Eltern wurden informiert und mussten ihre Kinder frühzeitig aus dem Kindergarten abholen.

Bangkok Gouverneur Sukhumbhand Paripatra bestätigte gegen 13.20 Uhr auf seiner Facebook Seite den Tod einer Person.

Die Ursache des Brandes ist bisher noch nicht bekannt, obwohl einige Berichte auf Twitter spekulieren, dass der Verstorbene den Brand ausgelöst hat, als er ein paar Räucherstäbchen für einen chinesischen Gott aufstellen wollte.