Erste Tempeltiger sind in ihrer neuen Heimat angekommen

Ratchaburi. Die ersten Tiger aus dem bekannten Tigertempel sind nun an ihrem neuen Standort angekommen.

Der von den Behörden angeordnete Umzug der großen Katzen ist in vollem Gang. Die ersten sieben Tempeltiger, die am Montagabend in der Khaoson Zuchtstation in der Provinz Ratchaburi angekommen sind, zeigten keine Anzeichen von Stress.

Die Zuchtstation Khaoson wird Heimat für 58 Tiger aus dem in der Provinz Kanchanaburi gelegenen Tempel „Wat Pa Luangta Maha Bua Yannasampanno“, besser bekannt als Tigertempel. Zum Zeitpunkt der Drucklegung des Artikels sind weitere acht Tiger ins Khaoson Zentrum unterwegs.

Adisorn Noochdumrong, stellvertretender Generaldirektor der Abteilung für Nationalparks, Tierwelt und Pflanzenschutz sagte, dass man versuche, möglichst viele der 137 Tiger noch in dieser Woche umzusetzen. Eine große Anzahl der Tiger wird auch zur Zuchtstation Khao Prathap Chang, ebenfalls in der Provinz Ratchaburi gelegen, gebracht.

Inzwischen hat die Direktorin des „Wildlife Conservation Office“, Teunchai Noochdumrong, Touristen aufgefordert, dem Tempel während des Abtransports der Tiere fernzubleiben, weil die Beamten und Tierpfleger des Tempels sich weigern, mit den Behörden zu kooperieren.

Wir haben Beweise, dass einige Tierpfleger bewusst Tiger freigelassen haben. Wir haben gegen diese Personen Beschwerden eingereicht, weil sie Beamte bei ihrer Arbeit behindern“, sagte sie.

 

Quelle : nationmultimedia

 

Ein Kommentar zu “Erste Tempeltiger sind in ihrer neuen Heimat angekommen

  1. Pingback: Anonymous

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.