Hat Thailand eine neue Botschaft am Starnberger See?

Hat Thailand eine neue Botschaft am Starnberger See?

München. An der Villa des thailändischen Kronprinzen Maha Vajiralongkorn in Tutzing, die er erst im Juli dieses Jahres gekauft hatte, sorgt ein kleiner, handgeschriebener und schief aufgeklebter Zettel mit dem Hinweis „Thailändische Botschaft“ am Briefkasten für einen großen Wirbel in Tutzing.

Hat Thailand eine neue Botschaft am Starnberger See?

Hat Thailand eine neue Botschaft am Starnberger See?

Auf dem handgeschriebenen Zettel, der durch eine Plastikfolie vor Wind und Wetter geschützt ist, steht in feiner Schrift „Thailändische Botschaft“. Darunter sind noch ein paar Telefon Nummern angegeben, die aber laut der deutschen Presse ins nichts führen sollen.

Der 63 Jahre alte Kronprinz Maha Vajiralongkorn hatte die Traum Villa „Stolberg“ (63) auf dem Millionärs-Hügel in Feldafing am Starnberger See erst im Juli dieses Jahres für angeblich zehn Millionen Euro gekauft. Hier soll er zusammen mit seiner Lebensgefährtin, einer ehemaligen Stewardess der Thai Airways, der 32 Jahre alten Suthida leben.

villa-des-kronprinzen-in-tutzingDabei kann sich Kronprinz Maha Vajiralongkorn über berühmte Nachbarschaft nicht beklagen. Einer seiner Nachbarn neben seinem 5.600 Quadratmeter großen Areal soll der Musiker Peter Maffay und Leslie Mandoki (Dschingis Khan) sein.

villa-des-kronprinzen-in-tutzing_02Die Villa Stolberg verfügt über eine Wohnnutzfläche von 1400 Quadratmetern und mindestens 15 Zimmer. In einer Verkaufsanzeige von 1994 wurde damit geworben, dass offene Kamine, Kachelöfen und eine Bibliothek zum Ambiente gehörten. Der Erwerber könne aus dem Domizil auch ein Gästehaus, eine Privatklinik, ein Museum oder eine Beautyfarm machen, hieß es in der Chiffre-Anzeige.

tutzing-am-stranberger-seeNachdem nun der handgeschrieben Zettel der thailändischen Botschaft am Briefkasten des Kronprinzen gesehen wurde, beginnt in Tutzing das große Rätselraten. Gibt es jetzt auch eine diplomatische Vertretung in dem herrschaftlichen Gebäude mit Parkgrundstück und Blick auf den Starnberger See? Tutzing ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Starnberg und liegt am Westufer des Starnberger Sees.

Bürgermeister Rudolf Krug erklärte achselzuckend gegenüber der Presse: „Ich habe keine Informationen und den Kronprinzen bisher auch noch nicht persönlich getroffen.“

Im thailändischen Generalkonsulat Frankfurt hieß es erfrischend: „Wir haben keinen blassen Schimmer. Aber eine thailändische Botschaft gibt es nur in Berlin.“

Thailands Honorarkonsulin Barbara Riepl (übrigens die Schwiegermutter von Schauspieler Heino Ferch) war erst gerade in Thailand, wo sie zusammen mit der Nation um Seine Hoheit den verstorbenen König Bhumibol Adulyadej trauerte. Auch in ihrem Büro in Nymphenburg sind die Pläne für eine neue thailändische Botschaft in Tutzing nicht bekannt.

Auch von offizieller Seite aus Thailand war bisher nicht über eine angebliche neue Botschaft in Tutzing bekannt gegeben worden.

Seit dem Tod des in Thailand geliebten und hoch verehrten König Bhumibol ist es um den Thron Nachfolger Kronprinz Maha Vajiralongkorn sehr ruhig geworden. Er hatte bereits kurz nach dem Tod seines Vaters angekündigt, dass er zunächst eine gewisse Zeit zusammen mit dem Volk um den Tod seines Vaters und dem Vater der ganzen Nation trauern wolle.

Bereits im Jahr 1972 war Maha Vajiralongkorn als Thronfolger designiert worden. Ob und wann er den Thron in Thailand besteigen wird, ist bisher offiziell noch nicht bekannt gegeben worden.