Australischer Tourist tot in seinem Hotelzimmer in Patong gefunden

Australischer Tourist tot in seinem Hotelzimmer in Patong gefunden

Phuket. Gegen 16 Uhr am Freitagnachmittag wollte eine Tochter zusammen mit ihrem Freund ihren Vater in seinem Hotelzimmer in Patong abholen und ihn zum Mittagessen einladen. Als sie sein Hotelzimmer betrat, entdeckte sie den Leichnam ihres Vaters auf dem Bett in seinem Zimmer und alarmierte sofort die Polizei und die Hotel Leitung.

Hauptmann Sirinat Cherdchutrakulthong von der Polizei in Patong, der leitende ermittler vor Ort erklärte der lokalen Presse: „Frau Bright, die Tochter des Verstorbenen war diejenige, die den Leichnam ihres Vaters als erstes in seinem Hotelzimmer in dem “Hello Yaya Residence” Hotel auf der Phra Baramee Straße in Patong entdeckte. Sie wollte zusammen mit ihrem Freund ihren Vater zum Mittagessen einladen und entdeckte dabei den Leichnam des 55 Jahre alten Herrn Peter John Bright in seinem Bett“.

„Herr Bright lag in seinem Bett und die untere Hälfte seines Körpers war mit einer Decke bedeckt“, fügte Hauptmann Sirinat hinzu.

„Es gab keine Anzeichen für einen Kampf oder einen Einbruch in das Zimmer des Australiers. Das Zimmer wurde weder durchsucht, noch wurde irgendetwas geplündert“, sagte er weiter. „Wir haben in dem Zimmer auch einige Antibiotika Medikamente gefunden und als Beweismittel sichergestellt“, sagte er weiter.

Der Körper wurde von den Beamten für eine weitere Untersuchung freigegeben und anschließend in das Krankenhaus in Patong gebracht.

„Laut den Angaben des Hotelpersonals blieb Herr Bright an diesem Abend alleine auf seinem Zimmer, nachdem er am Abend zuvor mit seiner Tochter und ihrem Freund zum Abendessen ausgegangen war. Er kehrte gegen etwa 1 Uhr nachts zusammen mit zwei Frauen im Schlepptau wieder in sein Hotelzimmer zurück“, erklärte Hauptmann Sirinat weiter.

„Die beiden Frauen sollen bereits nach einer Stunde das Hotelzimmer des Australiers wieder verlassen haben, behaupten die Mitarbeiter des Hotels. Laut ihren weiteren Aussagen sollen die beiden Frauen aber nicht verdächtig ausgesehen haben“, fügte er hinzu.

„Wir werden den Leichnam von Herrn Bright untersuchen um herauszufinden, ob er an einem Herzstillstand verstorben ist. Wir werden uns aber auch das Video Material der Überwachungskameras in dem Hotel ansehen und hoffen, dass uns die Aufnahmen auf der Suche nach den beiden Frauen weiterhelfen“, sagte er zum Abschluss.

 

  • Quelle: Phuket Gazette