Neue Lackierung der Polizei Fahrzeuge soll Verbrecher abschrecken

Neue Lackierung der Polizei Fahrzeuge soll Verbrecher abschrecken

Bangkok. Der Chef der Kommandoeinheit Crime Suppression Division (CSD), Polizei Oberst Tosak Sukwimon hat bekannt gegeben, dass die Polizei Fahrzeuge seiner Einheit eine neue Lackierung bekommen. Bestimmte Farben von Polizei Fahrzeugen können dazu beitragen , Verbrechen zu verhindern. Aus diesem Grund sollen alle Fahrzeuge der (CSD) eine neue Lackierung erhalten.

Polizei Oberst Tosak erklärte gegenüber der Bangkok Post, dass sie durch eine neue Lackierung der Polizei Fahrzeuge ihrer Einheit nicht nur ihr Image stärken wollen. Die CSD glaubt, dass eine neue auffällige Lackierung dazu beitragen wird, die Kriminalitätsrate zu senken und die Menschen gleichzeitig die Fahrzeuge der Sondereinheit besser erkennen können.

In vielen Studien wurde bereits schon früher festgestellt, dass bestimmte Farben von Polizei Fahrzeugen, besonders Blau, dazu beitragen, Verbrechen zu verhindern, erklärte der Chef der Sondereinheit.

Seine Einheit, die für ihre Rolle bei der Durchführung von Sondermissionen bekannt ist, ist verantwortlich für die Überwachung einer Flotte von 86 CSD-Streifenwagen, die unter dem Spitznamen “Landhaie” bekannt sind und landesweit zur Verbrechensbekämpfung und Verhütung eingesetzt werden.

Polizei Oberst Tosak hat beschlossen, seinen Polizei Fahrzeugen eine neue Lackierung zu geben, nachdem er gelernt hat, dass die britische und die Europäische Polizei besonders viel Wert auf eine aufmerksame und gut sichtbare Lackierung ihrer Fahrzeuge legt.

„Bestimmte Farben machen die Autos für die Menschen besser spürbar“, sagte er in einem Interview mit der Bangkok Post. „Dabei ist blau für die Menschen besser spürbar als weiß oder gelb“, fügte er hinzu.

Allerdings ist Gelb besonders wegen seiner lichtreflektierenden Qualitäten sehr effektiv, sagte er weiter, da die Autos während des Tages und nachts deutlich besser spürbar und zu sehen sind.

Britische Experten haben in den vergangenen 10 Jahren zahlreiche Studien über Farben durchgeführt, um Polizeiautos in einer Entfernung von 200 bis 500 Metern besser erkennen zu können. Die Idee dahinter ist, dass die Menschen in der Lage sein müssen, die Polizeifahrzeuge sehr schnell von gewöhnlichen Autos zu unterscheiden.

Sie fanden schließlich heraus, dass die Verwendung von dunklen und hellen Farben in einem karierten Muster am besten zu den Polizei Fahrzeugen passt. Diese machen die Autos am Tag und in der Nacht leicht bemerkbar und sind sehr wirksam bei der Verhütung von Verbrechen, fügte Oberst Tosak hinzu.

Der Anblick dieser Autos kann Kriminelle davon abhalten, Unrecht zu begehen, oder zumindest sie zweimal überlegen zu lassen, bevor sie handeln, betonte Oberst Tosak.

Polizei Oberst Tosak besprach sich mit Polizei Kapitän Kwanphon Phengduean, der ein Master-Studiengang in England absolviert hat, um die richtigen Farben für die CSD-Streifenwagen zu finden.

Die CSD beschloss schließlich daraufhin, den britischen Polizeiautos zu folgen, die blau und gelb verwenden und damit das Licht besser reflektieren können.

“Wir glauben, dass dies sowohl den Menschen als auch unserem Bild zugutekommt”, sagte Polizei Oberst Tosak und fügte hinzu, dass nun, nach einer Genehmigung durch den nationalen Polizeichef General Jakthip Chaijinda in den neuen Farben lackiert werden.

„Das neue Aussehen der „Landhaie“ ist eine gute Hilfe für uns“ sagte Oberst Tosak. „Es kann vielleicht dazu beitragen, das ein oder andere Verbrechen zu verhindern, da wir jetzt auf der Straße besser zu sehen und zu erkennen sind. Das könnte bei manchem Kriminellen dazu führen von der Straße zu verschwinden, da sie Angst haben geschnappt zu werden“.

 

  • Quelle: Bangkok Post