Neunjährige findet auf Phuket eine Tasche voller Geld und Gold

Neunjährige findet auf Phuket eine Tasche voller Geld und Gold

Phuket. Ein erst neun Jahre junges Mädchen hat auf Phuket mitten auf der Straße eine Tasche gefunden und staunte nicht schlecht, als sie sich den Inhalt der Tasche ansah und darin eine große Summe Bargeld und jede Menge Gold Schmuck fand. Die neun Jahre alte Piyarat Boonkek nahm die Tasche an sich und brachte sie nach Hause zu ihren Eltern.

Die erstaunten Eltern sahen sich ebenfalls den Inhalt der Tasche an und stellten fest, dass neben diversen Papieren 130.000 Baht in bar, sowie rund 90 Gramm Gold in der Tasche waren. Die Eltern machten sich sofort auf die Suche nach dem Besitzer der Tasche.

In der Zwischenzeit hatte auch die Eigentümerin der Tasche, die 55 Jahre alte Frau Nukhlia den Verlust ihrer Tasche bemerkt und sich auf der Polizeistation in Kamala gemeldet. Die völlig verzweifelte Frau Nukhlia erklärte den Beamten, dass sie gegen 14.30 Uhr bei ihrer Bank war, und dort die 130.000 Baht von ihrem Konto abgehoben habe. Sie wollte sich damit auf den Weg machen, um eine fällige Krankenhaus Rechnung zu bezahlen.

Auf ihrem Weg dorthin geriet sie in einen starken Regen, bei dem ihre Tasche wohl unbemerkt auf die Straße gefallen war. Als sie erkannte dass ihre Tasche fehlte, wurde sie angeblich ohnmächtig, berichtete sie den Ermittlern weiter.

Als sie wieder zu sich kam, habe sie sich sofort auf den Rückweg gemacht und die ganze Strecke lang nach ihrer verlorenen Tasche mit dem Bargeld und dem Gold Ausschaue gehalten. Sie habe die Strecke zweimal komplett abgefahren, konnte aber ihre Tasche nicht finden.

Später erhielt sie dann den Anruf von einer befreundeten Strandverkäufern die ihr zu ihrem eigenen Erstaunen erklärte, dass ein kleines Mädchen die Tasche gefunden und bei ihren Eltern abgegeben hatte. Frau Nukhlia bat daraufhin die Eltern, sich mit der Tasche auf der Polizeistation in Kamala zu melden.

Auf der Polizeiwache erklärte die neunjährige den Beamten: „Als der Regen aufgehört hatte, fand ich die Tasche auf der Strandpromenade von Kamala. Ich habe die Tasche mitgenommen und sie zu Hause meinen Eltern gegeben, damit sie dem Besitzer zurückgegeben werden kann“, erzählte sie den Ermittlern.

Die Eltern der neunjährigen machten sich dann auf den Weg zum Strand, wo die Tasche von ihrer Tochter gefunden wurde. Sie befragten mehrere Leute bis ihnen eine Strandverkäuferin erklärte, dass sie die Besitzerin kenne und sie informieren werde, sagte Frau Piyarat gegenüber den Reportern von Phuket Gazette.

130.000 Baht Bargeld und 90 Gramm Goldschmuck

130.000 Baht Bargeld und 90 Gramm Goldschmuck

Auf der Polizeiwache in Kamala konnte dann die überglückliche Frau Nukhlia ihre Tasche mitsamt den 130.000 Baht und dem Golds wieder in Empfang nehmen.

„Als ich den Anruf der Strandverkäuferin erhielt war ich so froh und erleichtert, dass ich weinen musste“, sagte sie. „Ich habe der neunjährigen dann eine Belohnung von 2.000 Baht gegeben und mich bei ihr und ihren Eltern bedankt“, fügte sie hinzu.

 

  • Quelle: Phuket Gazette