Schwere Unwetter in Zentral und Ost Thailand

Schwere Unwetter in Zentral und Ost Thailand

Pattaya. Das Meteorologische Wetteramt warnt in den nächsten Tagen vor schwerem Regen und Sturm, der vor allem in den Provinzen in Zentral und Ost Thailand auftreten soll. Erste Vorläufer haben bereits Pattaya erreicht und dort für starken Regen und stürmisches Wetter gesorgt.

Schwere Unwetter in Zentral und Ost Thailand

Schwere Unwetter in Zentral und Ost Thailand

In Pattaya und in Jomtien haben das stürmische Wetter und der Regen bereits dafür gesorgt, dass die Strände fast Menschenleer sind und vor allem auch die zahlreichen Betreiber der Schnell- und Ausflugsboote auf die Warnungen des Meteorologischen Dienstes gehört haben, und ihre Boote soweit es geht aus dem Wasser gezogen und an Land gebracht haben.

Das Meteorologische Wetteramt prognostiziert für die kommenden Tage weiter starken Regen und stürmischen Wind für die nachfolgenden Zentralen und östlichen Provinzen:

  • Ratchaburi,
  • Suphanburi,
  • Kanchanaburi,
  • Utaithani,
  • Nakornsawan,
  • Lopburi,
  • Saraburi,
  • Ayudthaya,
  • Bangkok,
  • Nakornnayok,
  • Prachinburi,
  • Chacoengsao,
  • Chonburi,
  • Rayong
  • und Chantaburi.

Mittlerweile hat auch die Marineabteilung in Pattaya auf die Prognosen des Wetteramtes reagiert und die rote Fahne vor ihrem Amt auf Halbmast gesetzt. Damit sollen vor allem die Betreiber der kleinen Ausflugsboote gewarnt werden, mit ihren Schiffen unbedingt an Land zu bleiben und nicht auszulaufen.

Ebenso sollte bei diesem Wetter klar sein, dass selbst gute Schwimmer einen Sprung in die aufgewühlte See unbedingt vermeiden sollten.

 

  • Quelle: Meteorologisches Wetteramt Thailand, Pattaya Daily News