In einem Tempel in Chaiyaphum sind über Nacht „Magische göttliche Markierungen“ erschienen

In einem Tempel in Chaiyaphum sind über Nacht „Magische göttliche Markierungen“ erschienen

Chaiyaphum. Dorfbewohner in Chaiyaphum glauben an eine Botschaft der Götter, nachdem in einem Tempel in Chaiyaphum über Nacht „Magische göttliche Markierungen“ erschienen sind. Die Dorfbewohner berichten, dass die Markierungen arabische Zahlen sind und für das geschulte Auge als die Ziffern fünf, drei und acht zu erkennen sind.

Die 60 Jahre alte Khampong Titchaiphoon, hatte keine Zweifel daran, dass dies eine göttliche Intervention war, und sie und ihre Freunde liefen aufgeregt herum und erzählten allen Mönchen in dem Tempel, was sie gefunden hatte.

Die Inschriften waren auch auf einer der thailändischen “wan phra” oder heiligen Tage erschienen. Sie waren im „Tempel des Weges“ Phuthowat im Bezirk Cheelong aufgetaucht.

Kurz darauf wurde der Bereich vermutlich von den Mönchen mit Seilen und mit einigen Stühlen abgesperrt, nachdem immer mehr Menschen zu der Stelle eilten, um dort zu beten und Blumen und Weihrauch zu hinterlegen. Kurz darauf wurde auch schon eine handliche Spendenbox auf einem Tisch neben den „Magischen göttlichen Markierungen“ aufgestellt.

 

  • Quelle: Thai Rath, Thai Visa