Lang lebe ihre Majestät Königin Sirikit

Lang lebe ihre Majestät Königin Sirikit

Bangkok. Der 12. August, der Geburtstag von seiner Majestät Königin Sirikit wird von der ganzen Nation auch als Muttertag gefeiert. In diesem Jahr feiert Königin Sirikit zusammen mit dem ganzen Volk ihren 85. Geburtstag. Auch der ThailandTIP wünscht seiner Majestät Königin Sirikit „Happy Birtday“ und ein gesundes und langes Leben.

Ihre Majestät Königin Sirikit ist die Tochter von Prinz Chandaburi Suranath (MC Nakkhat Mongkol Kitiyakara) und seine Gemahlin Mama Luang Bua Kitiyakara (Nee Mama Luang Bua Snidvongs). Fürst Chandaburi Suranath war der dritte Sohn von Prince Chandaburi Suranath und Prinzessin Absarasman Kitiyakara.

Sie wurde am 12. August 1932 geboren. Das Jahr 1932 ist für Thailand ein wichtiges Jahr: Es war das Jahr, in dem die konstitutionelle Monarchie nach Thailand eingeführt wurde. Ihr Vater war ein prominenter und fähiger Major-General in der thailändischen Armee zum Zeitpunkt der Verfassungsänderung. Er verließ die Armee und ging als erster Sekretär bei der thailändischen Gesandtschaft nach Washington DC. Ihre Majestät war damals noch ein kleines Kind und blieb in Bangkok unter der Obhut ihrer Verwandten zurück. Sie sah ihre Eltern erst wieder, als sie nach Hause zurückkehrten.

Ihr Vater wurde später thailändischer Minister für Frankreich, ging dann nach Dänemark und wurde letztlich Botschafter am Hofe von St. James. Ihre Majestät begleitete ihn und setzte ihre allgemeine Ausbildung in den drei Ländern und zuletzt in der Schweiz fort.

Während ihr Vater in Paris stationiert war, traf sie zuerst seine Majestät (der spätere) König Bhumibol Adulyadej, der damals in der Schweiz studierte und anschließend nach Paris ging. Das Treffen in Paris reifte in Freundschaft und Verständnis zwischen den beiden.

Als Seine Majestät nach einem schweren Autounfall in Genf in einem Krankenhaus in Lausanne bleiben musste, war Ihre Majestät ein häufiger Besucher. Als Seine Majestät wieder gesund war und das Krankenhaus verließ, war er erfreut, dass sie ihre Majestät veranlasste, ihr Studium an “Riante Rive”, einem Internat in Lausanne, fortzusetzen.

Am 24. März 1950 landeten ihre Majestäten nach einer langen Abwesenheit in Bangkok mit dem Schiff. Am 28. April desselben Jahres fand die Königliche Hochzeit im Padumawan Palast vor der Königin Großmutter statt. Als demokratischer König und Königin unterzeichneten ihre Majestäten ihre Namen im Registerbuch der Ehen. Seine Majestät krönte dann ihre Majestät die Königin in Übereinstimmung mit der thailändischen Tradition.

Ihre Majestäten haben vier gemeinsame Kinder, nämlich: Prinzessin Ubolratana, geboren am 5. April 1951, Sein Majestät König Maha Vajiralongkorn Bodindradebayavarangkun, geboren am 28. Juli 1952, ihre Königliche Hoheit Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn, geboren am 2. April 1955 und ihre Königliche Hoheit Prinzessin Chulabhorn, geboren am 4. Juli 1957.

Ihre Majestät war ihren Kindern immer sehr gewidmet. Während ihrer jüngeren Tage verbrachte sie sehr viel Zeit mit ihnen, wie es ihre Pflichten erlaubten. Dabei behielt sie immer eine enge Aufsicht über all ihre Aktivitäten. Als Ihre Majestät in den Vereinigten Staaten von Amerika während des Staatsbesuchs mit Seiner Majestät 1960 war, fragte ein Fernsehvertreter sie, was ihr Lieblingshobby sei. Die Antwort war: “Ich kümmere mich um meine Kinder!”

 

  • Quelle: Thailändische Medien