Laut einer Umfrage soll die thailändische Politik besser geworden sein

Laut einer Umfrage soll die thailändische Politik besser geworden sein

Bangkok. Das Forschungszentrums der Bangkok Universität oder auch als Bangkok Poll bekannt, hat bei einer gerade erst erstellten Umfrage festgestellt, dass die Mehrheit der Befragten Menschen der Meinung sind, dass die Politik der Regierung besser geworden ist und sich weiter in eine gute Richtung bewegt.

Die Umfrage der Bangkok Universität (Bangkok Poll) wurde zwischen dem 8. und dem 9. August bei 1.217 Menschen im Alter von 18 Jahren im ganzen Land durchgeführt. Dabei ist die Mehrheit der Befragten Menschen der Meinung, dass die thailändische Politik, ein Jahr nach der Anerkennung der neuen Verfassung in einem öffentlichen Referendum, sich in einer guten Richtung befindet und weiter fortgesetzt werden sollte.

Laut einer Umfrage soll die thailändische Politik besser geworden sein

Laut einer Umfrage soll die thailändische Politik besser geworden sein

Eine Mehrheit von 53 % der Befragten ist der Meinung, dass sich die thailändische Politik ein Jahr nach dem Charterreferendum in eine gute Richtung bewegt hat und diesen positiven Weg weiter gehen sollte.

Dagegen denken 20% der Befragten anders und sagen, dass sie bisher keine großartigen Fortschritte sehen konnten oder festgestellt haben.

Weitere 19,2% der Menschen, die an der Umfrage teilgenommen haben sagen, dass sie es gut für möglich halten, dass sich die Politik ändert und sich wieder zurück zu den gleichen alten Konflikten drehen wird.

Auf die Frage, ob sie glauben, dass der Verfassungsentwurfsausschuss (CDC) alle organischen Gesetze unter der Verfassung nach dem festgelegten Zeitrahmen beenden kann sagten 45,3%, dass dies sehr unwahrscheinlich ist. Sie fügten weiter hinzu dass sie glauben, dass sich die Wahlen auch im nächsten Jahr weiter verzögern werden.

Dagegen glauben 34,1% fest daran, dass die organischen Gesetze bis zur nächsten Wahl rechtzeitig fertig sind. Immerhin waren sich noch 20,6% der Befragten Menschen unsicher darüber.

Auf die Frage, ob sie ihr Stimmrecht bei einer Wahl 2018 ausüben werden, wenn alle organischen Gesetze rechtzeitig abgeschlossen sind, antwortete eine große Mehrheit von 95,9% der befragten Teilnehmer, dass sie sicherlich ihre Stimmen bei einer Wahl abgeben werden.

Nur 0,8% sagten “NEIN”, wogegen sich noch 3,3% zum jetzigen Zeitpunkt unsicher waren.

 

  • Quelle: Bangkok Post, Bangkok Poll