Rettungsschwimmer auf Phuket sind kurzfristig wieder im Einsatz

Rettungsschwimmer auf Phuket sind kurzfristig wieder im Einsatz

Phuket. Nachdem der Vertrag der Rettungsschwimmer am 30. September ausläuft und bisher nicht mehr erneuert wurde, werden die Strände auf Phuket ab dem 1. Oktober nicht mehr von den Rettungsschwimmern überwacht werden, hatte der Präsident der Rettungsschwimmer Herr Prathaiyut Chuayuan gegenüber den lokalen Medien angekündigt. Der ThailandTIP hatte bereits darüber berichtet.

Phukets Gouverneur Norapat Plodthong veranstaltete am Donnerstag den 28. September ein Treffen in der Provinzhalle und lud dazu alle örtlichen Behörden, darunter die Bezirks-Verwaltungsorganisation zusammen mit ihren freiwilligen Helfern, die Royal Thai Navy Area 3, und die Vertreter der Rettungsschwimmer ein, um über die Sicherheitsmaßnahmen an den Stränden auf Phuket zu diskutieren, nachdem die Phuket Lifeguard Company ihren Vertrag am morgigen Samstagabend beendet.

“Da wir die Sicherheit aller Touristen und Strandgänger priorisieren, muss es immer Rettungsschwimmer an jedem Strand auf Phuket geben“, betonte Gouverneur Norapat.

Der Gouverneur erklärte dazu, dass ein Team der freiwilligen Helfer die Arbeit mit der Unterstützung der Marine an den Stränden so lange fortsetzen wird, bis eine entsprechende Lösung gefunden wurde. Die Marine stellt dazu ein Tauch Team mit Onshore-, Offshore-und Luft-Patrouille Offiziere zusammen, die so lange in Bereitschaft bleiben, bis neue Vereinbarungen zum Schutz der Touristen an den Stränden getroffen wurden.

Mittlerweile sagte der Chef der Verwaltungsorganisation Phuket „OrBorJor (Phuket)“, Herr Watcharin Pathomwattanapong, dass die Verwaltungsorganisation die gleiche Firma wie bisher direkt nach dem Ende des Vertrages (ohne Versteigerung) mit dem Lohn von 14.000 Baht pro Rettungsschwimmer pro Monat so lange einstellen wird, bis ein neues Angebot bzw. neuer Vertrag für die Rettungsschwimmer unterschrieben wurde.

Phuket Vize-Gouverneur, Herr Sanit Sriwihok fügte hinzu, dass bald die Hochsaison beginnt und eine große Menge von chinesischen Touristen während ihrer nationalen Feiertage auf der Insel erwartet werden.

“Am 1. Oktober beginnen die chinesischen Nationalfeiertage, die bis zum 10. Oktober dauern. Nach den bisher vorliegenden touristischen Statistiken gibt es in der Regel gerade während der chinesischen Nationalfeiertage einen Zustrom von etwa 300.000 chinesischen Touristen, die in dieser Zeit nach Thailand kommen. Davon werden mindestens 50.000 Menschen auch nach Phuket reisen“, fügte Vize-Gouverneur Sanit Sriwihok hinzu.

„Gerade während dieser Zeit müssen die Sicherheitsmaßnahmen an allen Stränden auf Phuket unsere oberste Priorität haben und dementsprechend von qualifizierten Helfen und Rettungsschwimmern überwacht werden“, betonte Vize-Gouverneur Sanit.

 

  • Quelle: Phuket Gazette