Hundebesitzer transportiert seine beiden Husky auf einem Motorrad mit Gartenstuhl

Hundebesitzer transportiert seine beiden Husky auf einem Motorrad mit Gartenstuhl

Nakhon Ratchasima. Eine Autofahrerin traute ihren Augen nicht, als sie auf einer Landstraße in Nakhon Ratchasima einen Mann auf seinem Motorrad sah, der seine beiden Husky auf dem Motorrad durch die Gegend fuhr. Dabei hatte er einen Hund vorne zwischen seinen Beinen, während der zweite Husky hinter ihm auf einem Gartenstuhl saß.

Die 27 Jahre alte Frau Kitsana Kongsawat hat das bizarre Gespann auf einer Landstraße in der Provinz Nakhon Ratchasima gefilmt und das Video anschließend in den sozialen Netzwerken veröffentlicht. Frau Kitsana berichtet dazu, dass einer der beiden Husky vorne saß und seinen Kopf zwischen den Beinen des Motorradfahrers eingeklemmt hatte.

Der zweite Hund stand dagegen auf einem wackeligen Plastik Gartenstuhl, den der Motorrad Fahrer nur provisorisch auf dem Sozius festgebunden hatte. Als ob diese gefährliche Situation noch nicht ausreichen würde, hatte der Mann noch einen großen Rucksack dabei, der sich offensichtlich bereits losgerissen hatte und bedrohlich neben dem Hinterrad des Motorrads durch den Fahrtwind hin und her geschüttelt wurde.

Frau Kitana schrieb in ihrem Kommentar dazu: „So etwas habe ich noch nie gesehen. Die beiden Hunde hatten einen gefährlichen VIP Platz auf dem Motorrad. Es sah so aus, als hätte der Fahrer den Gartenstuhl nur auf seinem Beifahrersitz montiert, damit es der Husky auf der Rücksitzbank etwas bequemer hat“.

„Ich kann nur hoffen, dass diesem mehr als merkwürdigen Gespann nichts passiert ist und sie heil nach Hause gekommen sind. Aber es sah fast so aus, als hätten die beiden Husky ihren Ausflug auf dem Motorrad genossen“, fügte sie hinzu.

  • Quelle: Pattaya One News