Rekordbeteiligung am letzten Tag zur Besichtigung der königlichen Urne in Bangkok

Rekordbeteiligung am letzten Tag zur Besichtigung der Königlichen Urne in Bangkok

Bangkok. Zehntausende von Trauernden Gäste standen gestern zum letzten Mal Schlange, um dem verstorbenen König Bhumibol Adulyadej im Dusit Maha Prasat Thronsaal des Großen Palastes in Bangkok am letzten Tag zur öffentlichen Besichtigung der Königlichen Urne die letzte Ehre zu erweisen.

Das Königliche Haushaltsbüro „Royal Household Bureau“ berichtete am Donnerstag, dass in den vergangenen 336 Tagen 12.628.642 Trauergäste die Königlichen Urne besichtigt hätten um von dem geliebten Vater und König des Landes, Bhumibol Adulyadej Abschied zu nehmen.

Die Spenden, die von den Bürgern als Verdienst für den verstorbenen König hinterlegt wurden, belaufen sich auf insgesamt 882.528.282,01 Baht, gab das Präsidium bekannt.

Die Aufbahrung von seiner Majestät König Bhumibol Adulyadej

Die Aufbahrung von seiner Majestät König Bhumibol Adulyadej

Am Mittwoch besuchten noch einmal 96.150 Trauergäste den Thronsaal und spendeten dabei 6.437.999,25 Baht.

Die letzten Besucher wurden gestern, am Donnerstag den 5. Oktober um 15.40 Uhr in die Halle eingelassen. An diesem Tag wurden auch die höchsten Besucher zahlen gemeldet. Die genaue Zahl wurde bisher noch nicht bekannt gegeben.

Am 1. Oktober wurden alleine 90.300 Trauergäste verzeichnet, gefolgt vom 3. Oktober mit 88.602 Gästen und dem 26. September mit 73.889 Trauergästen.

Die Beerdigung des verstorbenen Monarchen findet vom 25. bis zum 29. Oktober statt. Die Verbrennung findet am 26. Oktober statt. Zusätzlich wurde der Tag der offiziellen Einäscherung, der 26. Oktober, zu einem Feiertag für das ganze Land erklärt.

Infolge der Zunahme der Trauernden hatte seine Majestät König Maha Vajiralongkorn (Rama X) die Frist vom 30. September bis zum 5. Oktober verlängert. Dadurch sollen die Trauernden zusätzliche Zeit haben, um seinem verstorbenen Vater ihre Achtung zu zollen.

Gleichzeitig gaben die Verantwortlichen weiter bekannt, dass sowohl der Großpalast ( Grand Palace )als auch der Tempel des Smaragd-Buddhas vom 6. Oktober 2017 bis zu den Beerdigungszeremonien am 29. Oktober für die weiteren Beerdigungsvorbereitungen geschlossen bleiben.

Besucher, die dem verstorbenen König Bhumibol Adulyadej im Grand Palast zum letzten Mal ihre Ehre erweisen wollen, konnten bis gestern rund um die Uhr den Dusit Maha Prasat Thronsaal im Grand Palst betreten um ihrem geliebten verstorbenen König Bhumibol ein letztes Mal ihre Ehre und Zuneigung zu zeigen.

 

  • Quelle: Königliche Gazette, The Nation