Bangkoks öffentliches Verkehrssystem braucht drastische Verbesserungen

Bangkoks öffentliches Verkehrssystem braucht drastische Verbesserungen

Bangkok. Das öffentliche Verkehrssystem in Bangkok hat in einer kürzlich durchgeführten Studie von 100 Städten rund um den Globus nur einen der untersten und damit schlechteren Plätze belegt. Laut dem Sustainable Cities Mobility Index 2017 wurden die städtischen Verkehrssysteme anhand von Indikatoren wie Sicherheit, Zugang, Überlastung, Verzögerungen und Erschwinglichkeit bewertet.

Bei dieser Studie von 100 Städten rund um den Globus belegte Bangkok Platz 92. Bei der Studie wurde klar, dass die Situation der öffentlichen Verkehrssysteme auch die Lebensqualität der Bürger in Bangkok wiederspiegelt und man es hier mit einem der schlechtesten öffentlichen Verkehrssysteme der Welt zu tun hat.

Eine der bemerkenswertesten Bewertungen für Bangkok ist in der Kategorie “Profit” zu sehen. Bangkok hat nach Rio de Janeiro das zweitschlechteste Profit System in der Welt, was den wirtschaftlichen Aspekt des Transportsystems betrifft. Das bedeutet, dass die berufstätigen Pendler länger von und zur Arbeit brauchen und es sich viele Leute nicht einmal leisten können, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen.

Aber auch in der Kategorie Umwelt kann Bangkok mit seinen Werten keinen Platz gut machen. Bei der Messung der Schadstoffemissionen jeder Stadt und den Bemühungen, sie zu senken, landet Bangkok hier ebenfalls auf dem hinteren Platz 87, ähnlich wie andere asiatische Städte wie Mumbai und Hanoi. Wer einmal zur Hauptverkehrszeit stundenlang in einem Stau in Bangkok gesteckt hat, kennt die Situation in der Hauptstadt und weiß, dass „Dicke Luft“ hier wörtlich genommen werden kann.

Auf regionaler Ebene schafften es drei asiatische Städte in die Top 10, darunter landete Hong Kong auf Platz eins. Laut dem Index hat Hongkong die besten öffentlichen Verkehrsmittel der Welt. Seoul konnte immerhin Platz vier erreichen und das ebenfalls bei vielen Touristen beliebte Singapur konnte sich noch den achten Platz auf der Liste der besten öffentlichen Verkehrsmittel der Welt sichern.

Wie erwartet nahmen die europäischen Städte die meisten Spitzenplätze in der Rangliste ein, während die nordamerikanischen Städte weiter rückläufig waren. Hier die Top 10 der Städte mit den besten öffentlichen Verkehrsmittel der Welt:

  1. Hongkong
  2. Zürich
  3. Paris
  4. Seoul
  5. Prag
  6. Wien
  7. London
  8. Singapur
  9. Stockholm
  10. Frankfurt

Bangkok landet in der Studie des Sustainable Cities Mobility Index 2017 auf Platz 92. Die Plätze 97 – 100 wurden in dem Bericht nicht genannt. Hier die letzten Plätze in der Liste:

  1. Perth
  2. Indianapolis
  3. Jakarta
  4. Lima
  5. Nicht offenbart
  6. Bangkok
  7. Nicht offenbart
  8. Kairo
  9. Kuala Lumpur
  10. Hanoi
Sustainable Cities Mobility Index 2017

Sustainable Cities Mobility Index 2017

 

  • Quelle: Coconuts Bangkok, Sustainable Cities Mobility Index 2017