Tourismusministerin Kobkarn besichtigt das Fahrzeugmuseum in Nakhon Pathom

Tourismusministerin Kobkarn besichtigt das Fahrzeugmuseum in Nakhon Pathom

Nakhon Pathom. Als Teil einer Reise, um die touristischen Attraktionen in der Provinz Nakhon Pathom zu beobachten, besuchte Tourismus- und Sportministerin Kobkarn Wattanavrangkul am Sonntag das Jesada Technik Museum.

Das Museum, das Herrn Jesada Dejsakulrit gehört, liegt im Stadtteil Nakhon Chai Si und bietet eine große Auswahl an Oldtimern aus aller Welt. Herr Jesada entwickelte schon während seiner Kindheit eine Leidenschaft für Autos und beschloss, sein Museum 2006 zu eröffnen.

Dadurch können Einheimische und Touristen seine zum Teil wunderschönen Antiquitäten auf Rädern kostenlos besichtigen. Außerdem erhofft sich Herrn Jesada dadurch, den Tourismus in der Provinz Nakhon Pathom weiter ankurbeln und noch mehr Touristen anlocken zu können.

Herr Jesada erklärte während einem Rundgang mit Tourismus- und Sportministerin Kobkarn Wattanavrangkul, dass er außerdem plant, das Museum weiter zu vergrößern, um mit der wachsenden Besucherzahl Schritt halten zu können.

Frau Kobkarn wiederholte die Politik des Ministeriums für Tourismus und Sport für einen nachhaltigen Tourismus und erkannte die wachsende Popularität von Nakhon Pathom an. Sie sagte, dass alleine im vergangenen Jahr dank der zahlreichen interessanten Sehenswürdigkeiten der Provinz mehr als vier Millionen Touristen die Region besucht haben.

Sie schlug vor, dass sich das Jesada Technik Museum an die Ära von Thailand 4.0 anpasst, indem es einen Antrag stellt, damit die breite Öffentlichkeit leicht mehr über das Museum erfahren kann.

Jesada Technik Museum in Nakhon Pathom

Jesada Technik Museum in Nakhon Pathom

  • Quelle: Pattaya Mail, Jesada Technik Museum