Thailand entwickelt sich zum Top Reiseziel für Muslime

Thailand entwickelt sich zum Top Reiseziel für Muslime

Bangkok. Der neue Master Card-Halal Trip zum Muslime Millenial Travel Report über die Reisegewohnheiten und Präferenzen der muslimischen Besucher zeigt deutlich, dass Thailand als viertbeliebtestes Reiseziel für einige asiatische Nationen gewählt wurde. Malaysia war ihre erste Wahl, gefolgt von Indonesien und Japan.

In die Top Zehn des Musliem Millenial Travel Report aufgenommen zu werden, könnte ein Spiegelbild Thailands und der Tourism Authority of Thailands sein, um das Land weiter als attraktiv für muslimische Reisende zu entwickeln. Der Grund für diesen Vorstoß ist, dass junge Muslime mehr für Reisen ausgeben als je zuvor. Sie sollen laut den neuesten Schätzungen bis zum Jahr 2025 rund 100 Milliarden US-Dollar pro Jahr in ihrem Urlaub ausgeben.

Obwohl diese Reisenden nach “exotischen Erlebnissen und weit entfernten Zielen” suchen, gab der Bericht auch an, dass sie nach dem suchen, was sie “die drei A’s” genannt haben: authentisch, erschwinglich und zugänglich. Von besonderem Interesse für diese Gruppe von Freizeitsuchern ist die Verfügbarkeit von Halal Essen in ihrem gewählten Ziel und die Sicherheit für weibliche Reisende.

Hier ist die Liste der Top 10 Reiseziele für junge Muslime nach dem Bericht:

 

  1. Malaysia
  2. Indonesien
  3. Japan
  4. Thailand
  5. Australien
  6. Singapur
  7. Vereinigte Arabische Emirate
  8. Großbritannien
  9. Vereinigte Staaten
  10. Indien

 

  • Quelle: Coconuts Bangkok