BTS Passagiere sauer über den Ausfall eines Skytrain

BTS Passagiere sauer über den Ausfall eines Skytrain

Bangkok. Ein Systemausfall der BTS ließ Hunderten von In- und Ausländischen Passagieren an vielen Stationen und in einem Zug des Skytrain für mehr als eine Stunde stranden. Die Zugverbindung brach gegen 18.24 Uhr zusammen und sollte laut den Ansagen über die Lautsprecher nur wenige Minuten dauern.

Gegen 18.24 Uhr kann es zum Stillstand des Skytrains und kurz darauf zi einer Stellungnahme des BTS Managementüber die Lautsprecher. Bei der Durchsage wurde den Passagieren gesagt, dass es zu einer leichten Verzögerung von etwa 10 Minuten kommen wird. Allerdings wurden aus den angekündigten 10 Minuten mehr als eine Stunde. Erst gegen 19.39 Uhr war der Fehler offenbar behoben und die Züge setzten sich wieder in Bewegung.

Der Betreiber des Skytrain hat sich bisher noch nicht zu den Problemen geäußert und gab auch noch keinen Grund für die Störung an.

Viele Passagiere saßen in den wie üblich überfüllten Zügen ohne Klimaanlage fest und schnappten verzweifelt nach Luft. Nicht wesentlich besser erging es den anderen Pendlern im Berufsverkehr, die auf einer der Stationen festsaßen und ebenfalls auf einen Zug warteten. Das Personal an den Stationen wusste ebenfalls nicht genau, was der Grund für die Störung war und wie lange sie voraussichtlich dauern sollte. Sie wurden nur darüber informiert, dass es “Unannehmlichkeiten” gab.

Es ist in dieser Woche bereits das zweite Mal, dass der Skytrain – ein wichtiges Transportmittel im verkehrsreichen Bangkok – nach einer ähnlichen Verzögerung am Dienstagmorgen zusammenbrach.

Es dauerte daher auch nicht lange, bis sich die frustrierten Pendler in den sozialen Netzwerken und auf Twitter über ihre Empörung Luft machten. Dabei beschwerten sie sich vor allem über die scheinbar immer häufiger vorkommenden Pannen bei der BTS.

“Ich habe ein Abendessen mit einem Typen, aber du hast mein Date platzen lassen, da ich viel zu spät gekommen bin. Wer wird dafür die Verantwortung übernehmen? Ich hatte nur noch wenig Zeit, um mich mit meinem Date zu treffen. Übernehmen sie dafür die Verantwortung“? twitterte @Debracken auf dem offiziellen Account der BTS.

“Wir wollen wissen, warum die BTS fast jeden Tag ausfällt. Wie wollen sie das Problem in den Griff bekommen und wann wird es endlich repariert“? fragt ebenfalls @TawLovesJesus. „Obwohl die Fahrpreise sehr hoch sind, warum ist die Qualität für die Fahrgäste so niedrig“? fragt er weiter auf der Twitter Plattform.

Andere Personen kritisieren ebenfalls den Betreiber und fragen, warum die ausländischen Touristen nicht informiert wurden und das Management sie über eine Stunde im Unklaren lies. Es gab laut den Angaben der Passiergiere keine Informationen oder Durchsagen auf Englisch.

“Es sollte zumindest eine Ankündigung auf Englisch geben. Haben Sie Rücksicht auf die Touristen die die BTS benutzen wollen. Sie waren verwirrt über die langen Warezeiten und Staus und mussten die Leute um sie herum fragen, was denn eigentlich passiert war und wann es endlich weitergeht“, twitterte @Chinesejai.

 

  • Quelle: Khao Sod, Pattaya One News