Ab 25. Dezember 1.000 Baht Strafe für Fahren ohne Helm in Bangkok

Ab 25. Dezember 1.000 Baht Strafe für Fahren ohne Helm in Bangkok

Bangkok. Wie INN News berichtet sollen ab kommenden Montag den 25. Dezember diejenigen, die in Bangkok auf einem Motorrad ohne Helm herumfahren, eine Strafe von 1.000 bezahlen, wenn sie von der Polizei erwischt und angehalten werden. Das strenge neue Gesetz gilt nicht nur für die Motorradfahrer sondern auch für Soziusfahrer.

Es kann aber auch noch schlimmer kommen. Wenn der Fahrer der Polizei keinen Helm präsentieren kann, können die Beamten das Motorrad so lange festhalten, bis der Fahrer einen Helm vorweisen kann.

Diese neue Initiative gehört zu dem dreiteiligen Plan der Regierung, die Zahl der Verkehrstoten im Land, in dem es die tödlichsten Straßen der Welt geben soll, zu senken. Wie die Statistiken immer wieder belegen, handelt es sich bei den meisten tödlichen Unfällen leider immer wieder um Motorradfahrer bzw. die Beifahrer.

Dazu kommt weiter, dass in Thailand ein Motorrad auch mal als Familien Bus benutzt wird und schon mal vier, fünf, oder auch sechs Personen auf einem einzigen Motorrad unterwegs sein können. Genauso gut ist ein Motorrad aber auch ein LKW, das nach Ansicht der Thais eigentlich nie überladen werden kann.

Ab 25. Dezember 1.000 Baht Strafe für Fahren ohne Helm in Bangkok

Ab 25. Dezember 1.000 Baht Strafe für Fahren ohne Helm in Bangkok

Dabei ist es bekanntermaßen keine Seltenheit, dass selbst auch drei oder vier Polizeibeamten mit und ohne Helm auf einem Motorrad unterwegs sind.

Leider ist gestern eine nicht weit verbreitete Warnfrist zu Ende gegangen, bevor das Gesetz nächste Woche in Kraft tritt. Ab jetzt bis zum 24. Dezember werden die Fahrer oder Beifahrer, die immer noch ohne Helme angetroffen werden zwar noch nicht bestraft, aber ihre Motorräder werden so lange beschlagnahmt, bis sie sich einen Helm gekauft oder zugelegt haben.

Laut den thailändischen Medien sind alle 88 Polizeistationen in Bangkok angewiesen worden, dieses Gesetz ab sofort strikt durchzusetzen.

Alleine in Bangkok soll es 3.400.000 Motorräder geben. Dabei ist die Zahl der Motorräder, die ohne gültige Registrierung unterwegs, noch nicht mit eingerechnet. Diese neue, ab sofort gültige Maßnahme sollte dazu beitragen, die Zahl der Todesfälle bei Unfällen zu reduzieren.

 

  • Quelle: Coconuts Bangkok, INN News