Neuer Minister für Tourismus und Sport wünscht sich mehr Sicherheit im neuen Jahr

Neuer Minister für Tourismus und Sport wünscht sich mehr Sicherheit im neuen Jahr

Bangkok. Der neue Minister für Tourismus und Sport, Herr Weerasak Kowsurat hat am Freitag im Asiatique the Riverfront in der Innenstadt von Bangkok, von seinem Wunsch gesprochen, die Sicherheit an Weihnachten und Neujahr zu fördern. Herr Weerasak sprach bei einer Zeremonie vor einer riesigen Truppe von Polizisten, Militärs und anderen lokalen Beamten und sagte dass es sein Wunsch sei, im kommenden Jahr 2018 die Unfälle und Verbrechen gegen Touristen in Thailand zu reduzieren.

Der neue Minister für Tourismus und Sport, Herr Weerasak Kowsurat

Der neue Minister für Tourismus und Sport, Herr Weerasak Kowsurat

Weerasak Kowsurat, der nach der Tränenreichen Entlassung von Tourismus und Sport Ministerin Kobkarn Wattanavarangul den Posten des neuen Tourismusministers übernommen hatte, ist entschlossen, während seiner Amtszeit die Sicherheit von Touristen und ihrer Habseligkeiten im ganzen Land zu gewährleisten.

Frau Kobkarn Wattanavarangul, die von Premierminister Prayuth entlassene Tourismus- und Sportministerin hat sich nach ihrer Entlassung in einem zweiseitigen handgeschriebenen Brief auf ihrer Facebook Seite selber für ihre gute Arbeit während der letzten drei Jahre gelobt.

Ihr handgeschriebener Brief, den sie auf ihrer Facebook veröffentlicht hatte trägt den Slogan: “Su Su So na kha!” (Kämpfe weiter! OK!).

In dem Brief spricht sie von ihren “wertvollen” 3 Jahren, in denen sie den öffentlichen, staatlichen und privaten Tourismussektor erfolgreich gefördert habe. Dabei ist ihr Brief ist voll von Selbstlob für die wunderbare Arbeit, die sie während ihrer drei Jahre an der Spitze als Ministerin für Sport und Tourismus geleistet hat.

Weerasak Kowsurat, der nun ihren Posten übernommen hat, sagte bei seiner Rede vor den zahlreichen Gästen im Asiatique the Riverfront in Bangkok, dass gerade während der Feiertage viele thailändische und ausländische Touristen die Hauptstadt kommen, um hier die Feiertage zu verbringen. Dabei betonte er, dass er entschlossen sei, während seiner Amtszeit die Sicherheit von Touristen, ihrer Familien und Freunde und ihrer Habseligkeiten im ganzen Land zu gewährleisten.

Besonders besorgniserregend seien die Unfälle und Verbrechen gegen die Touristen, betonte er während seiner Rede.

Bei der Veranstaltung, die der Auftakt zur neuen Amazing Thailand Tourism Year 2018 Kampagne des Tourismusministeriums war, gesellten sich zahlreiche weitere Gäste zum neuen Tourismusminister auf die Bühne. Darunter waren hohe Beamte der Touristenpolizei, Offiziere der Abteilung für die Drogenbekämpfung, einige spezielle Beamte der Notrufnummer 191, das Militär, Beamte der Bangkoker Stadtverwaltung BMA sowie einige nicht identifizierte Ausländer.

Außerdem wurde während der Veranstaltung angekündigt, dass in Bangkok zusätzlich 12 Boote zum Einsatz kommen, um ebenfalls die Sicherheit für die Touristen in Bangkok währende der Feiertage zu gewährleisten.

 

  • Quelle: thailändische Nachrichtenagentur, Thai Visa