2 Stunden nach dem Beginn des neuen Jahr bricht in einem Tempel in Chiang Mai ein Feuer aus

2 Stunden nach dem Beginn des neuen Jahr bricht in einem Tempel in Chiang Mai ein Feuer aus

Chiang Mai. Am frühen Montagmorgen gegen 2 Uhr brach im Tempel von Mahingsawas in Chiang Mais Bezirk Chai Prakan, nur eine Stunde nach dem Kreuzgebet, ein Feuer aus. Zum Glück wurden bei dem Brand in dem Tempel laut den bisherigen Berichten der thailändischen Medien keine Menschen verletzt.

Um Mitternacht hatten die Mönche des Tempels mit dem Kreuzgebet das neue Jahr begrüßt, und nur eine Stunde später stand dann ein Teil des Tempels aus bisher noch ungeklärten Gründen in Flammen.

Obwohl die lokale Feuerwehr schnell vor Ort war, gestalteten sich die Löscharbeiten an dem Tempel als sehr schwierig.

“Es hat gut drei Stunden gedauert, bis die Männer der lokalen Feuerwehr den Brand gelöscht hatte”, sagte Herr Suchat Buakam, der Bürgermeister der Gemeinde Chai Prakan gegenüber der lokalen Presse.

2 Stunden nach dem Beginn des neuen Jahr geht ein Tempel in Chiang Mai in Flammen auf

2 Stunden nach dem Beginn des neuen Jahr geht ein Tempel in Chiang Mai in Flammen auf

Der Abt des Tempels, Phra Kru Bandit Chaiwat, sagte, dass die Schäden an der Teakholzstruktur, den 40 Jahre alten Wandgemälden und der Buddha-Statue bis zu 15 Millionen Baht betragen könnten.

Polizei, Feuerwehr und Brand Sachverständige sind auf dem Tempelgeländer vor Ort und untersuchen den Brandschaden, um die Ursache für den Ausbruch des Feuers zu finden.

 

  • Quelle: Khao Sod