Yingluck Shinawatra angeblich in London gesehen

Yingluck Shinawatra angeblich in London gesehen

Bangkok / London. In einem Bericht am Freitag sagte New TV, dass die ehemalige Premierministerin Yingluck Shinawatra zusammen mit ihrem Sohn Supasek Amornchat angeblich in Westfield London in einem Einkaufszentrum in Shepherds Bush gesehen wurde. Die Bilder, die dazu als Beweis dienen sollen, sind allerdings so undeutlich, dass man darauf Yingluck nicht wirklich identifizieren könnte.

In den Bericht von New TV wurden zwei Fotos als angeblicher Beweis gezeigt. Allerdings sagte der Polizeioffizier, der für den Fall und die Suche nach Yingluck verantwortlich ist und sie vor Gericht bringen soll gegenüber den nationalen Medien, dass er die Echtheit der Bilder nicht überprüfen könne. Deshalb könne er auch nicht bestätigen, dass sich die auf der Flucht befindende Yingluck wirklich in London aufhält.

„Wir können nicht raten, wo sich Yingluck zurzeit aufhält. Es ist sehr schwer, auf diesen Fotos etwas zu erkennen“, sagte die stellvertretende Polizeichefin Srivara Ransibrahmanakul den Reportern der nationalen Presse gegenüber am Freitag. “Sie wissen so gut wie ich, dass Fotos jederzeit manipuliert werden können. Ohne irgendwelche zusätzlichen Beweise können wir diese Bilder nicht Analysieren und daher ihre Echtheit auch nicht bestätigen“, fügte sie hinzu.

Gleichzeitig fügte Frau Srivara noch hinzu, dass es bisher auch noch keine Bestätigung von Interpol oder der Regierung des Vereinigten Königreichs vorliegt, dass sich Yingluck wirklich in London aufhält.

“Wir haben gerade heute Interpol zu dem aktuellen Aufenthaltsort von Yingluck befragt. Interpol sagte uns gegenüber ebenfalls, dass sie weder die beiden Fotos noch den Aufenthalt von Yingluck in London bestätigen können. Die britische Regierung konnte uns ebenfalls den Aufenthalt von Yingluck in London nicht bestätigen“, fügte sie hinzu.

Die thailändische Presse hat nach der Veröffentlichung der beiden Bilder versucht, telefonisch Kontakt mit News TV aufzunehmen. Allerdings wurden bisher noch keine Anfragen an den Sender beantwortet. Bei einem Anruf bei der Telefon Nr., die zu dem Bericht erwähnt wird meldet sich ein Anrufbeantworter mit der Nachricht, dass diese Stelle heute geschlossen sei.

Eine Nachfrage bei Phunghep Thepkanjana, dem Leiter der Pheu Thai Partei brachte ebenfalls keine neuen Ergebnisse. Er sagte ebenfalls dass er nicht wisse wo sich Yingluck zurzeit aufhält.

“Ich habe wirklich keine Informationen darüber”, sagte Phongthep am Samstaggegenüber den Medien. “Ich weiß es wirklich nicht”, betonte er noch einmal.

Yingluck Shinawatra ist seit ihrer spektakulären Flucht aus dem Land verschwunden. Sie verschwand soweit bisher bekannt gegeben am Vorabend vor ihrer Urteilsverkündung am 25. August. Sie wurde von dem Gericht in Bangkok während ihrer Abwesenheit wegen Amtsmissbrauchs für schuldig befunden und zu einer Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt.

Den anfänglichen Gerüchte zu Folge sollte sie zunächst aus Thailand nach Dubai zu ihrem Bruder Thaksin geflohen sein. Von hier aus soll sie dann laut den Spekulationen der internationalen Presse weiter nach London geflüchtet sein. Allerdings wurde ihr angeblicher Aufenthalt in London bisher noch nicht bestätigt.

 

  • Quelle: Khao Sod, Pattaya One News