Thai wird während einer Reparatur von seinem eigenen Auto zerquetscht

Thai wird während einer Reparatur von seinem eigenen Auto zerquetscht

Nakorn Pathom. Am Sonntag wurde die Polizei und die freiwilligen Rettungskräfte zu einem Unfall in Nakorn Pathoms Bezirk Kamphaeng Saen gerufen, wo laut den ersten Angaben ein Familienvater, der etwas am Unterboden seines PKW reparieren wollte, unter seinem eigenen PKW zerquetscht wurde. Für die Familie des Mannes wurde dieser friedliche Sonntag durch den tödlichen Unfall zu einem Alptraum.

Als die Polizei und die Sanitäter an dem Haus im Unterbezirk Thung Luuk Nok ankamen, fanden sie dort den Familienvater und Eigentümer in einer Blutlache unter seinem roten Mazda Astina liegen. Dabei war zu sehen, dass der Wagenheber offensichtlich versagt hatte und das Fahrzeug dadurch mit seinem gesamten Gewicht auf den Oberkörper des Hobby Schraubers gefallen war.

Laut Thai Rath war Herr Woraphon Kingthapluang dafür bekannt, dass er gerne die Reparaturen an seinem Mazda PKW selber durchführte. An diesem Sonntag hatte er seinen PKW vor dem Haus aufgebockt, um das vordere Rad auf der rechten Seite zu entfernen.

Laut den ersten Ermittlungen vermutet die Polizei, dass der Wagenheber, den Herr Woraphon benutzte, falsch angesetzt war und dadurch keine ausreichende Befestigung an dem Mazda hatte. Während Herr Woraphon und der Vorderseite seines PKW lag, muss der Wagenheber dann seien Halt verloren haben und das Fahrzeug krachte herunter.

Da Herr Woraphon zu diesem Zeitpunkt unter dem Auto lag, wurde er von seinem eigenen PKW zerquetscht. Für ihn kam leider jede Hilfe zu spät. Der Leichnam wurde von den freiwilligen Rettungskräften für eine weitere Untersuchung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

 

  • Quelle: Thai Rath, Thai Visa