Keine Maut Gebühren auf den Autobahnen an acht Tagen zu Songkran im nächsten Monat

Keine Maut Gebühren auf den Autobahnen an acht Tagen zu Songkran im nächsten Monat

Bangkok. Am Montag gab das Verkehrsministerium bekannt, dass auf der Autobahn 7 ( Bangkok – Pattaya ), auf der Autobahn 9 ( äußere Ringstraße ) und auf der Burapha Withi Expressway vom 11. April bis zum 18. April keine Maut Gebühren erhoben werden. Alle Verkehrsteilnehmer können während dieser Zeit über Songkran die Autobahnen kostenlos befahren und sich die Maut Gebühren sparen.

Wie das Verkehrsministerium bekannt weiter bekannt gab, können auch die öffentlichen Busse am Flughafen, die MRT Blue Line und die MRT Purple Line sowie die öffentlichen Busse der Bangkok Mass Transit Authority am 13. April von Personen über 60 Jahre kostenlos benutzt werden.

Herr Sarawut Songwilai, ein Mitarbeiter des Transportministeriums sagte am Montag, dass während der Songkran Feiertage auf vielen wichtigen Straßen im ganzen Land Transportkontrollpunkte eingerichtet werden. Das betrifft vor allem die unfallträchtigen Provinzen wie Ratchaburi, Chai Nat, Roi Et, Ubon Ratchathani und Udon Thani.

Die Straßenunfälle während der Songkran Feiertage fordern jedes Jahr Hunderte von Menschenleben, wenn die Menschen in den Ferien nach Hause reisen, um dort während der Feiertage ihre Familien und Freunde besuchen. Im Jahr 2017 kamen bei den Songkran Unfällen insgesamt 390 Menschen ums Leben. Die meisten Toten gab es unter den Motorradfahrern und der häufigste Grund für die vielen Unfälle war überhöhter Alkoholkonsum am Steuer.

“In diesem Jahr will das Verkehrsministerium die Anzahl der Todesfälle um 7 Prozent verringern“, sagte Herr Sarawut weiter. Wir wollen, dass es keine Todesfälle, auf dem Don Muang Tollway, sowie auf den Autobahnen und den Bahnübergängen und durch öffentliche Verkehrsmittel gibt “, sagte Sarawut.

Das Verkehrsministerium erwartet in diesem Jahr, dass mehr als 15 Millionen Menschen zwischen dem 11. April bis zum 18. April mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein werden. Das Ministerium geht dabei in diesem Jahr von einem Rückgang von rund 5 Prozent gegenüber den Songkran Ferien im letzten Jahr aus.

 

  • Quelle: Khao Sod