Nord- und Südostasien investieren gemeinsam in neue faseroptische Seekabel

Nord- und Südostasien investieren gemeinsam in neue faseroptische Seekabel

Bangkok. Die True Corporation und die NEC Corportion sind haben sich auf eine gemeinsame Investition geeinigt, um neue faseroptische Seekabel zu installieren, die die Kommunikationssysteme der Länder Südostasiens und Nordasiens verbinden und verbessern werden.

Der Direktor des International Services Business von True Corporation, Herr Supoj Mahapan sagte am Dienstag den 3. April, dass die neuen faseroptischen Seekabel, die Südostasien Japan 2 Seekabel ( SJC2 ) genannt werden, die mittlerweile stark zugenommene vermehrte Nutzung des Internets ermöglichen. Gleichzeitig haben damit die Benutzer einen schnelleren Zugang zu allen Informationen im Internet, fügte er hinzu.

Supoj Mahapan, Direktor des International Services Business von True Corporation.

Supoj Mahapan, Direktor des International Services Business von True Corporation.

Durch die Ausweitung und Verbesserung des Internet-Service mit einer höheren Geschwindigkeit werden vor allen Dingen die Investoren dazu ermutigt, in Thailand zu investieren. Dadurch hat Thailand die Möglichkeit, sich in der Zukunft als Zentrum der ASEAN Staaten weiter auszubauen, sagte Herr Supoj.

Mit den neuen Glasfaserkabeln werden gleich mehrere Verbesserungen erreicht, fügte er weiter hinzu. Zum einen werden die die Gebühren für die Nutzung des Internets in der Zukunft niedriger ausfallen, zum anderen wird die Datenübertragung beschleunigt und effizienter. Dadurch, dass die digitalen Daten nach der Inbetriebnahme der Südostasien Japan 2 Seekabel ( SJC2 )schneller übertragen würden, wäre es natürlich auch für die Millionen Nutzer des Internets von enormen Vorteil, betonte Herr Supoj weiter.

“Mit der Ankunft von FinTech, der künstlichen Intelligenz ( KI ) und vielen anderen neuen Technologien wird die Nutzung des Internets definitiv zunehmen, sagte er weiter. Deshalb brauchen wir dringend mehr internationale Bandbreite”, sagte er.

Technische Daten zum Südostasien Japan 2-Seekabel ( SJC2 ):

  • Die Südostasien Japan 2 Seekabel ( SJC2 ) sind etwa 10.500 Kilometer lang und sollen mindestens 25 Jahre in dem Salzwasser überstehen und halten.
  • Das Kabelsystem hat eine Kapazität von 144 Terabits / Sekunde ( das entspricht einer Million Megabits pro Sekunde).
  • Das Südostasien Japan 2 Seekabel ( SJC2 ) ist in der Lage, 5G-Telekommunikationsdienste, HD-Video-Streaming und Virtual-Reality-Anwendungen zu unterstützen.
  • Kosten: rund 3,6 Milliarden Baht.

Laut einer ersten Kalkulation soll die Verlegung der 3,6 Milliarden Baht teuren faseroptischen Seekabeln voraussichtlich im vierten Quartal 2020 abgeschlossen sein.

 

  • Quelle: Thai PBS