Thailänderin klaut 60.000 Baht und vertrinkt das Geld in wenigen Tagen

Thailänderin klaut 60.000 Baht und vertrinkt das Geld in wenigen Tagen

Pattaya. Am Donnerstag konnte die Polizei in Zusammenarbeit mit der Touristenpolizei eine 20 Jahre alte thailändische Frau verhaften, die angeblich aus dem Apartment eines australischen Touristen rund 60.000 Baht in ausländischer Währung gestohlen haben soll.

Anfang der Woche reichte der australische Tourist Herr Albert Ayoubdel bei der Polizei in Pattaya eine Beschwerde ein. Herr Albert erklärte den Ermittlern, dass er eine junge thailändische Frau kennengelernt und sich mit ihr angefreundet habe. Allerdings soll sie dann aus seinem gemieteten Apartment 4.900 australische Dollar und 700 US-Dollar gestohlen haben. Anhand der guten Beschreibung des Australiers und den Aufnahmen der Sicherheitskameras in dem Hotel konnten die Ermittler die Frau ausfindig machen und verhaften.

Die Verdächtige wurde zur Polizeiwache in Pattaya gebracht und dort als die 20 Jahre alte Frau Kanchanaporn Kruakham aus Nakhon Sawan identifiziert. Die 20-jährige Frau gab den Diebstahl zu und erklärte den Ermittlern, dass sie von dem gestohlenen Geld nur noch 810 Baht übrig hätte, da sie die restlichen 59.000 Baht mit ihren Freunden auf den Kopf gehauen und in Alkohol umgewandelt hätte.

Der Rest von 60.000 Baht

Der Rest von 60.000 Baht

 

Frau Kanchanaporn sagte den Ermittlern, dass sie die ausländische Währung an einem Automaten in der Thep Prasit Straße in Süd Pattaya in Baht umgetauscht habe. Anschließend habe sie ihre Freundinnen eingeladen und sich gemeinsam ein paar schöne Tage gemacht.

Die Frau erwartet jetzt eine Anklage wegen Diebstahl.

 

  • Quelle: The Nation