380 Alkoholsünder versprechen nie mehr betrunken Auto oder Motorrad zu fahren

380 Alkoholsünder versprechen nie mehr betrunken Auto oder Motorrad zu fahren

Bangkok. Am Sonntag nahmen 380 während der Songkran Feiertage erwischte Alkoholsünder an einer feierlichen Zeremonie auf der Polizeiwache in Bangpu teil und versprachen, nie mehr betrunken Auto oder Motorrad zu fahren. Die Veranstaltung wurde unter dem Motto: Nie mehr betrunken fahren „No Drink Driving Again“ abgehalten.

„No Drink Driving Again“ wurde von dem stellvertretenden nationalen Polizeichef, Polizei General Veerachai Songmetta geleitet. Neben den 380 ausgewählten Alkoholsündern nahmen auch mehrere Polizisten aus Samut Prakan und der Polizeikommandant der Provinz, Polizei General Major Thamnoon Traitippayapong an der Veranstaltung teil.

Unter dem Motto „No Drink Driving Again“ veranstalteten die Mönche für alle 380 Alkoholsünder, die während des Songkran Festivals gefangen wurden, eine Predigt über ein Leben ohne Nachlässigkeit.

Anschließend bekamen alle Teilnehmer der Veranstaltung eine Tasse „heiliges“ Wasser aus einer Schüssel mit einem Messer, einem Speer und Kugeln. Die Mönche forderten dann die Teilnehmer dazu auf, ein Gelübde abzulegen, dass sie nie mehr ein Motorrad oder ein Auto fahren würden, nachdem sie Alkohol getrunken hatten.

No Drink Driving Again

No Drink Driving Again

 

Sollten die Teilnehmer diesen Schwur brechen, würde sie in drei Tagen sterben, erklärten die Mönche den ertappten Alkoholsündern.

Nach der feierlichen Zeremonie wurden alle 380 Alkoholsünder zum Bezirksgericht von Samut Prakan gebracht, wo sie wegen Alkohol am Steuer angeklagt wurden.

 

  • Quelle: Thai PBS