Mehr als 50 Unternehmer in Patong leiten unbehandeltes Abwasser in den Pakbang Kanal

Mehr als 50 Unternehmer in Patong leiten unbehandeltes Abwasser in den Pakbang Kanal

Phuket. Die Gemeindeverwaltung Patong bereitet sich in dieser Woche darauf vor, um den Pakbang Kanal am südlichen Ende des Strand in Patong auszubaggern. Die Arbeiten sollen so schnell wie möglich erledigt werden, bevor es zu heftigen Regenfällen kommt. Laut den Angaben der Behörden leiten rund 50 Geschäftsleute in Patong noch immer ihr unbehandeltes Abwasser in den Pakbang Kanal. Die Betreiber wurden bereits darum gebeten, dieses Problem zu lösen, bevor rechtliche Schritte gegen sie eingeleitet und umgesetzt werden.

Die Bürgermeisterin von Patong, Frau Chalermluck Kebsup hat bereits erklärt: “Wir lösen jetzt das Problem des schwarzen und übel riechenden Wassers vom Pakbang Kanal, der am Strand von Patong ins Meer fließt. Wir haben bereits ein Budget von 4 Millionen Baht zum Ausbaggern der Sedimente aus dem Kanal. Es dauert nicht mehr lange, und dann geht es in die Regenzeit. Wir müssen das Problem so schnell wie möglich lösen“, fügte sie hinzu.

Die Bürgermeisterin von Patong, Frau Chalermluck Kebsup

Die Bürgermeisterin von Patong, Frau Chalermluck Kebsup

 

“Sediment ist nicht das einzige Problem, das das schwarze Wasser verursacht. Einige Betreiber geben unbehandeltes Abwasser in die Kanalisation ab. Dieses Abwasser vermischt sich mit Regen und mündet zuerst in den Pakbang Kanal und anschließend in das Meer “, erklärte sie.

“Wir haben festgestellt, dass es rund 50 Betreiber gibt, darunter Hotels, Restaurants und Häuser, die ihr unbehandeltes Abwasser freisetzen und einfach in den Kanal leiten. Wir haben sie bereits informiert, um die Probleme zu beheben. Wir sind bereit, ihnen Ratschläge zu geben, aber sie müssen die Probleme schnell beheben. Wenn sie uns immer noch ignorieren, müssen wir die Gesetze durchsetzen und sie zur Einhaltung zwingen “, betonte sie.

 

“Wir haben jetzt mit dem Bau der Phase 4 des neuen Abwasserbehandlungssystems begonnen. Nach der Fertigstellung können wir damit weitere 9.000 Kubikmeter Abwasser behandeln. Wir erwarten, dass der Bau der Phase 4 bis zum Ende des Jahres fertig gestellt sein wird“, erklärte Frau Chalermluck weiter.

„Das gesamte System wird anschließend 30.000 Kubikmeter Abwasser bewältigen können. Patong wächst weiterhin sehr schnell und es wird immer mehr Abwasser produziert. Wir planen allerdings noch weiter und wollen auch die Phase 5 der Abwasserbehandlung bauen “, fügte sie hinzu.

Pakbang Kanal am südlichen Ende des Strandes in Patong

Pakbang Kanal am südlichen Ende des Strandes in Patong

 

“Die Phuket Provincial Officers of Public Works und Town & Country Planning haben ein Budget von 400 Millionen Baht angesetzt, um das gesamte Abwasserproblem zu lösen. Der Pakbang-Kanal ist in diesem Budget enthalten. Allerdings wurde er bisher nicht als eine hohe Priorität angesehen. Wenn es regnet, fließen die Rückstände mit dem Rest des Drainagewassers in die Bucht von Patong“, erklärte sie.

 

  • Quelle: The Thaiger