Thailand ist mit über 35 Millionen Besuchern das meistbesuchte Land in Südostasien

Thailand ist mit über 35 Millionen Besuchern das meistbesuchte Land in Südostasien

Bangkok. In den sozialen Netzwerken wurde eine Liste der südostasiatischen Länder nach der Anzahl der internationalen Touristenankünfte im Jahr 2017 veröffentlicht. Demnach ist Thailand noch immer das meistbesuchte Land in Südostasien mit mehr als 35 Millionen internationalen Besuchern im Jahr 2017.

Anhand der veröffentlichten Daten der Tourismusbehörden aus den Südostasiatischen Ländern gehört Thailand nun auch nach zwei Jahren in Folge zu den zehn meistbesuchten Ländern der Welt.

Thailand ist mit über 35 Millionen Besuchern das meistbesuchte Land in Südostasien

Thailand ist mit über 35 Millionen Besuchern das meistbesuchte Land in Südostasien

 

Wie weiter berichtet wird, ist Thailand mit seinen sonnigen, tropischen Inseln, der reichen unterschiedlichen Tierwelt, den zahlreichen archäologische Stätten, Tempeln und Klöster, sowie seiner einzigartigen Kulturen und vor allem wegen seinen freundlichen Menschen nach wie vor ein globaler touristischer Hotspot.

Mit seiner guten Qualität der Verkehrsinfrastruktur können die Touristen und Besucher sehr leicht durch das Land reisen. Dabei können sie die lebhaften und lebhaften Festivals des Landes, das blühende Nachtleben, die erstklassigen Einkaufsmöglichkeiten und die köstliche thailändische Küche genießen. Sie sind einige der wichtigsten Touristenattraktionen des Landes.

Es wird geschätzt, dass die direkt und indirekt vom Tourismus generierten Einnahmen fast 20,2 % des nationalen BIP ( Bruttoinlandsprodukt ) des Landes beitragen.

Es wird auch weiter angenommen, dass die Zahl der Besucher noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht hat und Thailand bis zum Jahr 2032 rund 100 Millionen Besucher anziehen wird.

Die Liste der Internationalen Touristenankünfte der Südostasiatischen Länder wurde von Thailand Skylines auf Facebook veröffentlicht.

  • Mit mehr als 35 Millionen Besuchern liegt Thailand damit auch im Jahr 2017 an erster Stelle der Liste.
  • An zweiter Stelle folgt Malaysia mit knapp 26 Millionen Besuchern im Jahr 2017.
  • Den dritten Platz belegt Singapur. Hier wurden für das Jahr 2017 immerhin noch 17,4 Millionen Besucher registriert.
  • Indonesien belegt mit b14 Millionen Besuchern den vierten Platz.
  • An fünfter Stelle liegt Vietnam mit knapp 13 Millionen Besuchern.
  • Weit abgeschlagen folgen an sechster und siebter Stelle die Philippinen mit 6,6 Millionen Besuchern und Kambodscha mit 5,6 Millionen Besuchern im Jahr 2017.
  • Laos und Myanmar folgen mit jeweils 3,8 Millionen und 3,4 Millionen Besuchern im Jahr 2017 an achter und neunter Stelle.
  • Das Schlusslicht der Liste bilden Brunei und Timor Leste. Brunei konnte im Jahr 2017 anhand der veröffentlichten Zahlen 238.450 Besucher und Timor Leste 66 tausend Besucher ins Land locken.

 

 

Quellen:

  • go.th: Ministerium für Tourismus und Sport von Thailand
  • gov.my: Tourismus Regierung Malaysia
  • gov.sg: Singapur Tourismusverband
  • com : Detik Nachrichten von Indonesien
  • com.vn: Ministerium für Kultur, Sport und Tourismus von Vietnam
  • gov.ph: Abteilung für Tourismus Philippinen
  • post: Die Phnom Penh Post
  • com : Laotian Times
  • com : Myanmar Business Heute
  • co: Der Scoop Brunei
  • com : Timor Leste