Bis September 2019 soll die Mehrwertsteuer in Thailand unverändert bei 7 % bleiben

Bis September 2019 soll die Mehrwertsteuer in Thailand unverändert bei 7 % bleiben

Bangkok. Um die inländischen Aktivitäten weiter zu unterstützen, beabsichtigt Thailand, die bestehende Mehrwertsteuer bis zum Ende des nächsten Finanzjahres im September 2019 unverändert bei 7 Prozent zu halten, erklärten Regierungsvertreter am Montag.

Regierungssprecher Sansern Kaewkamnerd sagte dazu gestern gegenüber Reportern: “Es ist noch nicht an der Zeit, die Mehrwertsteuer zu erhöhen. Obwohl sich die Wirtschaft erholt hat, will die Regierung die Menschen nicht mehr belasten und plant deshalb, die Mehrwertsteuer bis zum Ende des nächsten Finanzjahres im September 2019 nicht zu erhöhen”.

Regierungssprecher Sansern erklärte weiter, dass das Finanzministerium erwartet, dass Südostasiens zweitgrößte Volkswirtschaft auch in diesem Jahr um weitere 4,5 Prozent wachsen wird. Nach einem Wachstum von 3,9 Prozent im vergangenen Jahr, entspricht dies dem schnellsten Tempo seit den letzten fünf Jahren, fügte Herr Sansern hinzu.

Finanzminister Apisak Tantivorawong erklärte am Montag gegenüber Reportern, dass der Finanzplan dem Kabinett bald zur Genehmigung vorgelegt wird.

Trotz der hohen Ölpreise habe die Regierung derzeit keine Pläne, die Ölsteuern zu senken, da die Ölpreise später wieder sinken dürften, fügte er weiter hinzu.

 

  • Quelle: Pattaya One News