Südlicher Monsun in Thailand angekommen – Regen für das gesamte Land vorhergesagt

Südlicher Monsun in Thailand – Regen für das gesamte Land vorhergesagt

Bangkok. Das Meteorologische Wetteramt und die Königliche Bewässerungsabteilung „ Royal Irrigation Department „ ( RID ) melden, dass in dieser Woche der südliche Monsun in Thailand ankommt und in allen Teilen des Landes mit heftigen Regenfällen gerechnet werden muss. Alle Büros der Königlichen Bewässerungsabteilung wurden angewiesen, sich entsprechend auf den südlichen Monsun vorzubereiten.

Nach den Angaben auf der Webseite des thailändischen Meteorologischen Wetteramtes herrscht vom 4. bis 7. Juni der südwestliche Monsun über der Andamanensee, den Süden und den Golf von Thailand. Das Amt meldet, dass dies mehr Regen und vereinzelte schwere Schauer in den betroffenen Regionen verursachen wird.

“Der Wind und die Wellen in der Andamanensee und im oberen Golf werden stärker als gewöhnlich sein, mit Wellen von etwa 2 Metern Höhe und über 2 Metern in den Gewitterregengebieten. Alle Schiffe sollten vorsichtig vorgehen”, warnt das Amt weiter.

Über dem mittleren Südchinesischen Meer, rund 250 Kilometer südöstlich von Da Nang in Vietnam gibt es eine tropische Depression, die sich langsam weiter in Richtung China bewegt. Das Meteorologische Wetteramt ( TMD ) warnt davor, dass sich dieser Sturm zu einem tropischen Sturm entwickeln und sich vom 5. bis zum 7. Juni 2018 weiter in Richtung Hainan Island, China, bewegen wird. Währenddessen wird der Südwest-Monsun über der Andamanensee und den Golf von Thailand stärker werden, warnt der Wetterdienst weiter.

An diesem Wochenende waren die ersten Auswirkungen und Überschwemmungen bereits in Khon Kaen zu spüren. Die Behörden kämpften gegen das Wasser auf der Sri Chan Straße, das eine Tiefe von 30 Zentimetern erreichte, und gegen das bis zu 40 Zentimeter stehende Hochwasser auf der Mitraphap Straße an. Es dauerte bis zu einer Stunde, bis die Behörden die Straßen wieder ordnungsgemäß vom Hochwasser befreit hatten und die Straßen wieder normal nutzbar waren, berichtet die lokale Presse.

Im Süden war der Strand von Nang Thong im Bezirk Takua Pa von Phang Nga nach Wochen mit stürmischen Bedingungen und starken Wellen frei von Strandgängern, Touristen und Einheimischen.

Auch in Bangkok muss in der meisten Zeit dieser Woche noch mit starkem Regen gerechnet werden. Laut dem Wetteramt wird der meiste Regen für Mittwoch, Donnerstag und Freitag dieser Woche vorhergesagt.

 

  • Quelle: Meteorologische Wetteramt Thailand ( TMD ), Königliche Bewässerungsabteilung „ Royal Irrigation Department „ ( RID )

Ein Kommentar zu “Südlicher Monsun in Thailand – Regen für das gesamte Land vorhergesagt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.