Fast die Hälfte der Bevölkerung glaubt, dass die Regierung die Korruption im Land nicht lösen kann

Fast die Hälfte der Bevölkerung glaubt, dass die Regierung die Korruption im Land nicht lösen kann

Bangkok. Laut einer heute veröffentlichten Umfrage der renommierten Suan Dusit Universität glaubt fast die Hälfte der Bevölkerung nicht, dass die Regierung in der Lage ist, die Korruption im Land innerhalb der Regierung und in den Mönchskreisen zu lösen. Ein gutes Drittel der Bevölkerung ist sich nicht sicher und sagt, dass das Problem der Korruption bereits zu lange und zu tief in der thailändischen Gesellschaft verwurzelt ist.

Die Umfrage der Suan Dusit Universität wurde im ganzen Land vom 12. bis zum 16. Juni durchgeführt. An der Umfrage nahmen insgesamt 1.122 Personen aus allen Schichten der Bevölkerung teil.

Auf die Frage, welche Korruptionsfälle sie am meisten alarmiert haben, nannten:

  • 42,03 % der Befragten Bürger die Korruption in den Speisungsprogrammen der Schulen.
  • 40 % waren über die steigende Korruption und die Veruntreuung von Tempelgeldern beunruhigt.
  • 37 % gaben die Veruntreuung von Mitteln für Geringverdiener an.
  • 21,06 % nannten die Korruption bei den Regierungsausgaben für verschiedene Projekte.
  • 20,68 % waren über die Korruption bei den verschiedenen Programmen des Bildungsministeriums beunruhigt.

Nach den Hauptursachen von Korruption gefragt, sprach eine Mehrheit der Befragten:

  • 68,35 % von Gier und Selbstsucht,
  • 28,42 % gaben Lücken im Auditsystem an,
  • 19.30 % glauben dass die Strafmilderung bei Tätern daran Schuld ist,
  • 17,11 % klagten über eine Veränderung der sozialen Werte,
  • und 14,83 % nannten eine stagnierende Wirtschaft und die niedrigen Löhne als die Hauptursache von Korruption.

Auf die letzte Frage, ob die Regierung in der Lage sein wird, das Korruptionsproblem zu lösen, sagte fast die Hälfte der Befragten, ( 47,50 % ) ” Nein “, weil die Korruption in der thailändischen Gesellschaft so tief verwurzelt ist.

32,54% waren sich unsicher und nur 19,96 % sagten, dass die Regierung die Bestechung, wenn es ernst sei, effektiv in Angriff nehmen könne, weil bereits eine Reihe von Korruptionsfällen gelöst worden sei.

 

Quelle: Bangkok Post, Suan Dusit Universität