Google bietet in Thailand kostenloses öffentliches Hochgeschwindigkeits-W-LAN an

Google bietet in Thailand kostenloses öffentliches Hochgeschwindigkeits-W-LAN an

Bangkok. Google Thailand startete gestern eine Reihe von Initiativen, darunter auch ein kostenloses öffentliches Hochgeschwindigkeits-W-LAN, damit in der Zukunft mehr thailändische Verbraucher und Unternehmen am Wachstum der digitalen Wirtschaft teilnehmen können.

Die Initiativen wurden auf der ersten Google für Thailand Veranstaltung in Bangkok unter dem Motto lasse keinen Thai zurück “Leave no Thai behind” angekündigt. Die von Google ins Leben gerufene Initiative hat laut Google das Ziel, die Gleichberechtigung des digitalen Zugangs auf der ganzen Welt zu fördern.

Ben King, der verantwortliche Direktor von Google Thailand sagte auf der Veranstaltung, dass die Google-Initiativen die vier Säulen umfassen würden:

  • Zugang,
  • Bildung,
  • Inhalte und Produkte
  • sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

“Sie wurden entwickelt, um damit sicherzustellen, dass alle Thailänder über die Möglichkeiten und das Know-how verfügen, Zugang zu Technologie zu erhalten und sie für den Aufbau von Lebensgrundlagen für die Zukunft zu nutzen”, sagte Ben King gestern auf der ersten „ Google for Thailand „ Veranstaltung in Bangkok.

Ben King sagte weiter, dass Thailands digitale Wirtschaft schnell wächst. Er zeigte eine Projektion der digitalen wirtschaftlichen Möglichkeiten in Thailand im Wert von 37 Milliarden US-Dollar, während die Chance für ganz Südostasien 200 Milliarden US-Dollar beträgt.

Darüber hinaus ist Thailand die Nr. 5 für durchschnittliche Spitzenverbindungsgeschwindigkeit oder für 106 MB pro Sekunde.

An erster Stelle steht Singapur, gefolgt von Hongkong, Südkorea und Katar, so Akamai Technologies, ein wichtiges Content-Delivery-Netzwerk und gleichzeitig auch ein Cloud-Service-Provider.

Thailand ist das zweitgrößte Land für die Einführung des mobilen Internets in ASEAN, mit 90 Prozent der 3G / 4G-Abdeckung im ganzen Land.

An der Veranstaltung nahm auch Premierminister General Prayuth Chan o-cha teil, der eine Rede über die entscheidende Rolle der digitalen Technologie bei der Umsetzung des 20-jährigen nationalen Strategieplans der Regierung und des Nationalen Rates für Frieden und Ordnung ( NCPO ) hielt.

General Prayuth drängte jedoch die Internetnutzer zu lernen, wie man die Vorteile der digitalen Technologie nutzt, ohne dabei von ihr ausgenutzt zu werden.

Eines der Highlights, das gestern gestartet wurde, war eine Google Station, ein öffentliches Hochgeschwindigkeits-W-LAN Programm, das in Thailand in Zusammenarbeit mit der CAT Telecom, gesponsert von Unilever, durchgeführt wurde.

Google Station wird in 10 Veranstaltungsorten in Bangkok und in zwei Provinzen, Pichit und Loei, starten und in den kommenden Monaten auf weitere Teile des Landes ausgeweitet werden. Dadurch werden mehr Thailänder Zugang zu einer kostenlosen und zuverlässigen Internetverbindung haben, sagte Anjali Joshi, der Präsident des Produktmanagements.

Zur Zeit stehen in Bangkok der Bahnhof Hua Lamphong und das Einkaufszentrum Mega Bang Na für die kostenlosen W-LAN Dienste in Bangkok zur Verfügung. Um sich anzumelden, sollten die Teilnehmer das @ FreeGoogleStation-CAT W-LAN System aufrufen und ihre Handynummer und ihren Namen eingeben.

Thailand ist nach Indien, Indonesien und Mexiko das vierte Land mit einer Google Station.

Der für Thailand zuständige Direktor Ben King kündigte außerdem den Bau der Akademie „ Bangkok – A Google Space „ an, einer Einrichtung für digitales Training im True Digital Park in Bangkok.

Es wird später in diesem Jahr eröffnet und wird ein neuer Trainingsort für die Teilnehmer des Google Ignite Programms sein. Das von Google initiierte Programm beinhaltet einen zweimonatigen Kurs für digitales Marketing, das die Universitätsstudenten auf Karrieren in thailändischen Unternehmen vorbereiten soll.

Google hat außerdem auch noch eine neue Funktion, den Motorrad-Modus, für Google Maps in Thailand eingeführt.

Krish Vitaldevara, der Produkt Führer für Google Maps sagte, das neue Feature werde Thailands 20 Millionen Motorradfahrern dabei helfen, bessere Routen zu planen, und dabei auch die Shortcuts und enge Straßen berücksichtigen, die nur Motorräder und Motorroller aufnehmen können, und genauere Reisezeiten bieten, die die Motorradgeschwindigkeit widerspiegeln.

Um die immer größer werdende YouTube-Community in Thailand zu unterstützen, kündigte Mukpim Anantachai, der Leiter der YouTube-Partnerschaft „ YouTube Thailand „, im November den YouTube Pop-Up Space in Bangkok an. Damit soll den thailändischen Videokünstlern der Zugang zu hochmodernen Produktionsstätten ermöglicht werden.

Während der Ankündigung hat Mukpim auch einen neuen Datentarif in Zusammenarbeit mit AIS vorgestellt. Es bietet unbegrenzte Datenpakete bei 59 Baht pro Monat für YouTube Go, eine App, die es Zuschauern in Thailand ermöglicht, YouTube-Videos auch bei langsamer oder fehlender Internetverbindung anzuschauen und zu teilen.

Schließlich kündigte Google Thailand die Zusammenarbeit mit der Siam Commercial Bank an, um KMU die Teilnahme an Google My Business, einem kostenlosen Brancheneintrag in der Google-Suche und Google Maps, über SCB-Mitarbeiter, die KMU in ihren Geschäften anbieten, zu ermöglichen.

 

  • Quelle: Google, Pattaya One News

Ein Kommentar zu “Google bietet in Thailand kostenloses öffentliches Hochgeschwindigkeits-W-LAN an

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.