Love Rawai sendet erste Video Aufnahmen des gesuchten Krokodil auf Phuket.

Love Rawai sendet erste Video Aufnahmen des gesuchten Krokodil auf Phuket.

Phuket. Am Mittwochabend entdeckten lokale Angler am Yanui Strand von Rawai ein etwa drei Meter langes Krokodil. Seit dem sind die Behörden, rund 50 lokale Verwaltungsbeamte, viele freiwillige Helfer und ein Team der berühmten „ Kraithong Lumnamtapi „ Krokodilfänger, – benannt nach einem legendären Krokodiljäger der thailändischen Folklore – auf der Suche nach dem Krokodil.

Obwohl das Krokodil bereits mehrfach gesehen wurde, konnte es den Jägern bisher immer wieder entkommen. Die ungünstigen Wetterbedingungen und die starken Winde behindern die Sucharbeiten, die aufgrund der Wetterverhältnisse schon mehrmals abgebrochen wurden.

Die verantwortlichen lokalen Beamten für die beiden beliebten Nai Harn und Yanui Strände in Rawai wollten kein unnötiges Risiko eingehen und stellten sofort an den beiden von den Touristen bevorzugten Stränden entsprechende Warnschilder auf. Darauf werden die Touristen vor dem Schwimmen im Meer gewarnt.

Allerdings müssen die Behörden und die eingesetzten Rettungsschwimmer zu ihrer Verwunderung feststellen, dass die Touristen alle Warnschilder und Aufforderungen der Rettungsschwimmer ignorieren und offenbar große Lust haben, auf der Speisekarte des Krokodils zu enden. Die lokalen Medien berichten, dass dies vermutlich auch die gleichen Touristen sind, die die roten Flaggen am Strand ignorieren und ebenfalls trotz aller Warnungen ins Wasser gehen.

Zusätzlich wurden an den beiden betroffenen Stränden die Anzahl der Rettungsschwimmer erhöht, die zusätzlich zu den Warnschildern die Touristen vor der Gefahr und dem Schwimmen im Meer warnen.Mittlerweile wurde sogar schon ein Kanal zwischen dem Nai-Harn-Strand und dem Nai-Harn-See ausgebaggert, damit das Krokodil in den See einziehen kann, wodurch es für die Männer leichter zu fangen wäre.

Das offizielle ” Fang „ -Team patrouilliert in der Gegend, wo das Krokodil zuletzt gesehen wurde, in der Hoffnung, dass das Krokodil schwach werden und an Land kommen könnte.

Seit 10 Uhr ist das Krokodil etwa zehn Mal gesehen worden, ist aber bisher noch nicht wieder am Strand aufgetaucht, berichten die lokalen Medien weiter.

Die Krokodilfänger glauben, dass dieser ein Süßwasserkrokodil ist, während das Krokodil versucht, sich dem Strand zu nähern, um aus dem Meer zu kommen.

“Das Krokodil ist bisher mindestens alle 15 Minuten über dem Wasser zum Atmen. Wenn es ein Seekrokodil wäre, wäre es schon weg”, erklären die Männer des „ Kraithong Lumnamtapi „ Krokodilfänger Teams.

“Wenn das Krokodil in den See zieht, ist es für uns wesentlich leichter zu fangen, da der See ein geschlossener Bereich ist”, fügten sie hinzu.

Auf der Facebook Seite von Love Rawai wurde mittlerweile ein Video veröffentlicht, das offenbar mit einer Drohne aufgenommen wurde. In dem Video ist das Krokodil zu sehen, dass offenbar putzmunter im Meer vor Phuket schwimmt.

 

  • Quelle: Love Rawai Facebook, The Thaiger