Big Joke verhaftet erneut mehr als 70 Ausländer. Der Spitzenreiter hatte fast sechs Jahre Overstay

Big Joke verhaftet erneut mehr als 70 Ausländer. Der Spitzenreiter hatte fast sechs Jahre Overstay

Bangkok. Auf einer Pressekonferenz um 2 Uhr morgens gab Polizei Generalmajor Surachet Hakpal, der Liebling der thailändischen Medien der auch „ Big Joke „ genannt wird, die neuesten Zahlen der sogenannten neuesten ” X-Ray Outlaw Foreigner ” Kampagne „ bekannt. Bei der mittlerweile 20. Razzia zu dieser Kampagne wurden erneut mehr als 70 Ausländer verhaftet. Der „ Champion „ der Woche hatte dabei fast sechs Jahre lang sein Visum überzogen ( Overstay ).

Bei der Pressekonferenz am frühen Morgen vor der Chana Songkhram Polizeiwache, gleich um die Ecke von der Khao San Road, gab Polizei Generalmajor Surachet Hakpal die Verhaftung vom mehr als 70 Ausländern bekannt, die entweder ihr Visum überzogen hatten, Illegal nach Thailand eingereist waren, oder sonst irgendwie gegen die Gesetze des Königsreich verstoßen hatten.

Polizei Generalmajor Surachet erklärte dazu, dass dies mittlerweile die 20. erfolgreiche Razzia der ” X-Ray Outlaw Foreigner ” Razzia war. Unter anderem wurde dabei ein Ausländer verhaftet, der seit fast sechs Jahren sein Visum überzogen ( Overstay ) hatte.

Neben vielen anderen Orten wurden auch achtzehn Schulen, darunter drei internationale Schulen und zwei Sprachinstitute nach illegalen Ausländern durchsucht.

Der stellvertretende Kommissar der thailändischen Touristenpolizei, Polizei Generalmajor Surachet präsentierte wie üblich auf seiner Website mehrere Bilder der erfolgreichen Aktion.

Generalmajor Surachet erklärte gegenüber der Presse, dass elf Ausländer verhaftet wurden, weil sie ihre Visa überschritten hatten. Die Touristenpolizei gab dabei die Top 3 der Verhafteten bekannt. Das waren laut den Angaben der Behörden:

  1. Die 40 Jahre alte Irina Mesheryakova aus Usbekistan. Sie lebte in Chonburi und hatte fast sechs Jahre ihr Visum überzogen. Frau Mesheryakova hatte ein Overstay von 2.002 Tage.
  2. Der 39 Jahre alte Tynkkyen Marko Samuel, 39, ein finnischer Staatsangehöriger. Herr Tynkkyen wurde in Udon Thani festgenommener. Bei der Überprüfung seiner Papiere konnte die Touristenpolizei eine Überziehung des Visums um rund drei Jahre feststellen. Herr Tynkkyen hatte sein Visum um 1.101 Tage überzogen.
  3. Der 33 Jahre alte Shivdayal Mahi Tiwari hatte sein Visum ebenfalls um fast drei Jahre überzogen. Er lebte in Bangkok und hatte in Overstay von 1.057 Tagen.

Die Staatsangehörigkeit und persönlichen Daten der anderen verhafteten Ausländer wurden bei der Pressekonferenz nicht bekannt gegeben.

Weitere 46 Menschen wurden wegen illegaler Einreise verhaftet. Darunter befanden sich 23 Personen aus Myanmar, neun Personen aus Indien, sieben Personen aus Kambodscha, fünf Personen aus Laos und zwei Personen aus Vietnam.

Zehn Menschen aus Myanmar, drei Thailänder und ein Nigerianer wurden wegen anderer illegaler Angelegenheiten festgenommen, fügte Generalmajor Surachet hinzu.

Insgesamt wurden 75 Orte überfallen“, sagte Generalmajor Surachet weiter. „Diese Zahl umfasst auch 13 reguläre Schulen, drei internationale Schulen und zwei englische Sprachschulen“.

 

  • Quelle: Thai Visa, Thailändische Touristenpolizeibehörde