Mercedes Benz Chef möchte in Thailand eine effiziente Infrastruktur für Elektrofahrzeuge

Mercedes Benz Chef möchte in Thailand eine effiziente Infrastruktur für Elektrofahrzeuge

Bangkok. Bei der Einführung des neuen Mercedes S-Klasse Coupe und Cabriolet sagte der Präsident von Mercedes Benz ( Thailand ) Ltd., Herr Michael Grewe, dass die thailändische Regierung sicherstellen muss, dass es eine angemessene und effiziente Infrastruktur für die Endnutzer in Thailand gibt, um einen reibungslosen Übergang zu Elektrofahrzeugen in Thailand zu gewährleisten.

Herr Grewe erklärte bei der Einführung der neuen Mercedes S-Klasse, dass Thailand sich als ein großes Autoproduktionsland etabliert hat. Dazu gehört unter anderem, dass die Regierung den Kauf und den Betrieb von umweltfreundlichen Fahrzeugen mit einer entsprechenden Verbrauchsteuerermäßigung unterstützt.

Mercedes Benz S-Klasse

Mercedes Benz S-Klasse

“Gerade jetzt bietet Mercedes-Benz PHEVs ( Plugin Hybrid Electric Vehicles ) an, die entweder aufgeladen werden können oder ohne Ladung betrieben werden, da diese Fahrzeuge auch einen Motor haben. Dagegen ist das Aufladen an der Steckdose für EVs ( Elektro Fahrzeuge )obligatorisch”, fügte er hinzu.

Herr Grewe sagte weiter, dass die Besitzer von Elektro Fahrzeugen ihre Fahrzeuge zu Hause oder im Büro aufladen würden. Deshalb müsste eine spezielle Infrastruktur vorhanden sein, um diese Fahrzeuge auch zu bedienen und aufladen zu können.

In den ersten 7 Monaten dieses Jahres verkaufte Mercedes-Benz in Thailand mehr als 8.600 Fahrzeuge, ein Plus von 9 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Der Absatz von Hybriden und Plug-Ins von Mercedes wuchs in diesem Zeitraum um 40 Prozent.

Dagegen stieg der Absatz von AMG-Modellen dank der lokalen Montage und der Ernennung von AMG-Spezialhändlern in Thailand um stolze 250 Prozent an.

Mercedes-Benz baut derzeit in Thailand ein Batteriewerk, das schon 2019 in Betrieb gehen soll. Die Anlage liefert Batterien an alle Hybridfahrzeuge, die hier vom deutschen Automobilhersteller montiert und an den Kunden ausgeliefert werden. Es ist die 6. Batterieherstellung des Unternehmens Mercedes Benz weltweit.

Unterdessen sagt Nissan, dass es den LEAF EV in Thailand im laufenden Steuerjahr offiziell starten wird, obwohl das Auto zum Ende des letzten Jahres zuerst in der Öffentlichkeit gezeigt wurde.

Nissan LEAF

Nissan LEAF

Nissan Motor Thailand Co Ltd Präsident Antoine Barthes sagte letzte Woche, dass vor dem Start von LEAF EV-Fahrzeugen die Company sicher sein muss, dass alle unterstützenden und benötigten Dienstleistungen in Thailand auch tatsächlich vorhanden sind.

“Es sieht so aus, als würden wir den Start des LEAF verschieben, aber hinter den Kulissen arbeiten wir sehr hart daran, das gesamte EV-Ownership Paket fertig zu machen”, sagte er.

Laut Herrn Barthes ist das Fahren eines Elektrofahrzeugs mehr als nur ein Auto zu wechseln, aber es wird zu einem neuen Lebensstil führen, der dem Effekt von Smartphones ähnlich ist.

  • Quelle: The Nation