Thailand belegt den ersten Platz in der Kategorie „ Bestes Land für Menschen „

Thailand belegt den ersten Platz in der Kategorie „ Bestes Land für Menschen „

Bangkok. Bei einer Online-Umfrage des bekannten Conde Nast Traveler Magazins, eines der führenden US-amerikanischen Reisemagazine, wurde Thailand in der Kategorie „ Bestes Land für Menschen „, in der jährlichen Auszeichnung für 2018 auf den ersten Platz gewählt.

Laut den Angaben des Conde Nast Traveler Magazins ehrt der Preis ” das Beste, was die Reisewelt zu bieten hat “. Andere Kategorien des Reisemagazine umfassen Hotels, Fluggesellschaften, Skigebiete, Inseln und Architektur.

Neben dem ersten Platz für das „ Beste Land für Menschen „ konnte Thailand aber auch noch weitere Punkte sammeln. In der Kategorie „ Bestes Land “, konnte Thailand einen weiteren Platz auf dem Siegerpodest ergattern und belegte hinter Italien und Griechenland immerhin noch den dritten Platz.

Gleichzeitig taucht Thailand auch noch in einigen anderen ausgewählten Kategorien für 2018 auf. In der Kategorie ” Bestes Hotel in Asien und auf dem indischen Subkontinent ” belegten zwei Hotels, das Mandarin Oriental in Bangkok und das Six Senses auf Ko Yao Noi den vierten und fünften Platz.

Die ebenfalls bei den In- und ausländischen Touristen beliebte Insel ( Ko ) Samui konnte in der Kategorie „ Beste Inseln der Welt „ immerhin noch den neunten Platz ergattern. Vor Ko Samui landeten die griechischen Inseln, die Malediven, die Balearen, Hawaii, St. Lucia, Bali, Sizilien und Mauritius. Hinter Ko Samui, auf dem 10.ten Platz landete Lanzarote.

Außerdem wurden im Conde Nast Traveler Magazin Thailands beste unentdeckte Strände aufgezählt:

  • Dazu gehören laut dem Magazin die sanfte Insel ( Ko ) Phayam an der thailändischen Grenze zu Burma.
  • Zur besten Strandbar in Thailand wurde die „ FlipFlop Pharmacy „ auf Ko Phangan gewählt.
  • Der beste Strand ist Nangyuan in der Nähe von Ko Tao, ein silbernes Sandbankstück, das drei kleine Inseln verbindet, die durch schenkeltiefes, kristallklares Wasser miteinander verbunden sind.
  • Der beste Platz zum Schnorcheln sind die Similan Inseln, die sich ihren Namen als eine der besten Tauchplätze der Welt verdient haben. Sie liegen im Nationalpark westlich von Khao Lak.
  • Die Bar mit den besten Aussichten ist auf Phuket. Hoch oben in den Felsen der Halbinsel Cape Panwa von Phuket gelegen, hat die Dachbar des Baba Poolclubs bei Sri Panwa einen atemberaubenden Blick über die Andaman See.

Weitere Angaben über Thailand, die im Conde Nast Traveler Magazin erwähnt werden:

  • Die wildesten Strandclubs gibt es auf Ko Samui und auf Phuket.
  • Die beste Thai Massage soll es auf Ko Phangan geben. Das Tanaporn Massage House auf Ko Phangan verbindet auf einzigartige Weise eine authentische Atmosphäre ( blühende Gärten, sanfte Musik, gedämpfte Umgebung ) mit günstigen Preisen, berichtet das Magazin.
  • Die besten Straßenessen findet man auf Phuket.
  • Die meisten fabelhaften neuen Villen wurden auf Ko Samui gebaut.
  • Außerdem soll es auf Ko Samui auch den besten Kaffee der Inseln geben. Das Casa Lapin x Samui wurde gerade im Fisherman’s Village eröffnet, direkt an Ko Samuis modischem Bophut Beach . Die Idee des Architektinhabers Surapan Tanta, einem der Nischenkaffeepioniere Thailands, setzt den industriell-schicken Stil des Bangkoker Originals fort – unverputzte Ziegelwände mit nackten Dielen und einer Holzterrasse. Hier finden Sie qualifizierte Baristas, die den besten Kaffee der Insel servieren.
  • Als der unglaublichste Ort in Thailand listet das Magazin die Bucht von Phang Nga auf. Das Magazin schreibt dazu: Phang Nga Bay ist schwer zu schlagen. Hier können Sie in einem traditionellen Longtail-Fischerboot durchs klare Wasser, weiße Sandbuchten, die ideal für einen Mittagsstopp oder ein schnelles Schwimmen sind, und Kalksteininseln, die eine epische Kulisse bieten reisen. ( Sie waren im James-Bond-Film The Man With The Golden Gun : der teuflische Scaramanga war in diesen Teilen wohnhaft).

 

  • Quelle: Conde Nast Traveler Magazin