Thais amüsieren sich über die schrecklichen Tattoos von Ausländern

Thais amüsieren sich über die schrecklichen Tattoos von Ausländern

Bangkok. In den sozialen Netzwerken, in den thailändischen Foren und auf Facebook wissen Thais nicht, ob sie Lachen oder weinen sollen, nachdem eine Menge Fotos von Farangs ( Ausländern ) veröffentlicht wurden, die sich Tattoos in thailändischer Sprache auf den Körper tätowieren ließen.

Die Bilder, die meistens beleidigende Wörter in thailändischer Sprache, wurden in den sozialen Netzwerken bereits mehrfach geteilt und Kommentiert. Dabei geht aus den Kommentaren der Thais eines ganz klar hervor. Kein Thai, der sich selber respektiert, würde sich freiwillig solche Wörter oder Zeichen auf den Körper tätowieren lassen und sich damit nach der Ansicht der Thais selber entweihen.

Aber es gibt auch genügen Vorwürfe der Nutzer, dass der Tätowierer sich entweder auf Kosten der Ausländer köstlich amüsiert und lacht oder wirklich einfach nur grausam ist!

Die meisten Tattoos sind zufällige Essensnamen: Einer scheint „ Khao Man Gai „ – Hühnchen mit Reis zu sagen.

Ein anderer sagt: „ Luuk Chin Plaa Yaowarat „- vielleicht der Name einer Chinatown Einrichtung, die Fischbällchen produziert und verkauft, meint einer der Nutzer.

Der Rücken einer westlichen Frau ist „ verziert „ mit: „ Po Pia Sot „ frische Frühlingsrollen. Das sorgt natürlich für ein Schmunzeln unter den Nutzern.

 

Aber die zahlreichen Online Thais in den Netzwerken reservieren ihre Sympathie und lachen am meisten über Männer, die eine beleidigende Formulierung auf ihren Körpern tätowiert hatten.

Eines der Fotos zeigt einen Mann, der ein Tattoo trägt: „ Chan chorp hee le hee chorp chan „- das Wort hee ist sehr beleidigend und bezieht sich auf das weibliche Geschlechtsorgan.

Es könnte übersetzt werden als ” Ich mag xxxxx und xxxxx mag mich “.

Ein anderes sagt einfach: ” Chan rak hee ” – ich liebe xxxxx „. Wir hoffen, seine Freundin versteht diese Nachricht und ist nicht zu beleidigt, steht in einem weiteren Kommentar.

Kein Thailänder würde dieses Wort jemals im Scherz verwenden, ganz zu schweigen von einer Tätowierung, schreiben die Facebook Nutzer

Facebook-Poster ” Phanthana Chaichorfaa “, der die Schnappschüsse auf seiner Seite enthüllte, sagte dazu: “Wir bedauern dich … Du hast du keine Ahnung “!

Zahlreiche weitere Kommentare zielen allerdings auch in Richtung der Tätowierer. Der Nutzer „ Gig Jansa „ schreibt dazu: „ Der Tätowierer hat sich entweder auf Kosten der Farangs köstlich amüsiert, oder er muss ein sehr grausamer Mensch sein “.

Gleichzeitig weisen aber auch zahlreiche Farangs darauf hin, dass es genauso viele Thais gibt, die mit T-Shirts rumlaufen, und keine Ahnung habe, was der Text auf ihren T-Shirt bedeutet.

Allerdings gibt es da einen kleinen, aber entscheidenden Unterschied, kommentieren viele Nutzer. Der Thai kann dieses T-Shirt auch mal eben schnell Ausziehen. Das dürfte bei einem Tattoo etwas schwieriger sein.

 

 

  • Quelle: Facebook, Thai Visa