Thailändische Universitäten sind in der Weltrangliste gefallen

Thailändische Universitäten sind in der Weltrangliste gefallen

Bangkok. Die thailändischen Universitäten sind in den letzten Jahren auf der Liste der weltbesten Hochschulen immer weiter gefallen und befinden sich in einem deutlichen Abwärtstrend, der mittlerweile ein Grund zur Besorgnis geworden ist.

Phil Baty, der Redaktionsleiter von Global Rankings bei Times Higher Education ( THE ) sagte dazu: “Diese neuen Daten zeigen einen deutlichen Abwärtstrend und signalisieren echte Sorgen für Thailand. Nicht nur, dass die führende Institution des Landes in diesem Jahr aus den Top 600 der Welt herausgefallen ist, auch die meisten anderen Institutionen sind weiter nach unten in der Liste gefallen”, fügte er hinzu.

Herr Baty machte den Kommentar, nachdem das World University Ranking 2019 am Mittwoch an der National University of Singapore vorgestellt wurde, die immerhin auf Platz 23 der Liste steht.

Keine der thailändischen Institute hat es sogar auf die Liste der 500 besten Universitäten geschafft, ganz zu schweigen von den Top 100.

  • Die Mahidol Universität, die zuvor als die beste Universität in Thailand galt, fiel in diesem Jahr von dem 501 – 600 Punkte Band auf das 601 – 800 Punkte Band zurück.
  • Die Chulalongkorn University, Thailands älteste Universität, stürzte ebenfalls von dem 601 – 800 Punkte Band in das 801 – 1000 Punkte Band zurück.
  • Aber auch die Technische Universität Thon Buri von King Mongkut und die Suranaree University of Technology mussten ebenfalls das gleiche Schicksal erleiden und fielen in der Liste der weltbesten Universitäten weiter ab.
  • Die Prince of Songkla Universität, die Kasetsart Universität, die Khon Kaen Universität und das King Mongkuts Institut für Technologie in Ladkrabang haben sich ebenfalls schlecht entwickelt und sind von dem 801 – 1000 Punkte Band auf das schlechtere 1001+ Punkte Band gefallen.

Allerdings sind nicht alle thailändischen Institute dem Abwärtstrend gefolgt.

  • Die Universität in Chiang Mai, die ein renommiertes Institut in Thailands Norden ist, ist in der 801 – 1000 Band geblieben.
  • Auch das King Mongkuts University of Technology in Nord Bangkok ist weiter in der 1001 + Gruppe geblieben.

Abgesehen davon haben es die folgenden vier thailändische Universitäten zum ersten Mal geschafft, in der 1001+ Punkte Liste zu landen. Dazu gehören :

  • die Mahasarakham University,
  • die Naresuan University,
  • die Srinakharinwirot University,
  • und die Thammasat University.

Die definitive jährliche Auflistung, die sich mittlerweile bereits in ihrem 15. Jahr befindet, umfasst mehr als 1.250 Hochschulen aus 86 Ländern und ist damit die wettbewerbsfähigste Liste weltweit. Letztes Jahr hatte die Liste 1.100 Institute aus 81 Ländern.

Thailändische Universitäten sind in der Weltrangliste gefallen

Thailändische Universitäten sind in der Weltrangliste gefallen

Herr Baty merkte an, dass zwar mehr thailändische Universitäten in diesem Jahr in die World University Rankings aufgenommen wurden, eine größere Präsenz auf der Liste die schlechteren Rankings jedoch nicht herunterspiele.

Das benachbarte Malaysia zeigt dagegen, dass es auch besser geht. Das Flaggschiff der University of Malaya ist von dem Punkte Band 351 – 400 auf 301 – 350 angewachsen. Insgesamt sind in Malaysia im Jahr 2019 elf Institutionen vertreten.

Unterdessen bleiben die britischen Universitäten Oxford und Cambridge die besten beiden Universitäten, dicht gefolgt von der Stanford University der Vereinigten Staaten.

 

  • Quelle: Global Rankings – Times Higher Education ( THE ), The Nation