Lautes Thailand - Selbst die Thailänder sind mittlerweile von ihrem eigenen Lärm genervt

Lautes Thailand – Selbst die Thailänder sind mittlerweile von ihrem eigenen Lärm genervt

Bangkok. Eine aktuelle Umfrage zu Thema Lärm in Thailand hat gezeigt, dass mittlerweile selbst die Thais von ihrem eigenen Lärm genervt sind und ihn als eine Belästigung finden. Wer bisher geglaubt hat, dass viele ausländische Touristen und Expats, sowie die Thais selber nur grinsen und die Lärmbelästigung auf den Straßen ertragen, liegt falsch. Genau das Gegenteil ist der Fall.

Der Lärm auf den Straßen ist zum Störfaktor Nr. 1 geworden und ist im ganzen Land die Hauptursache für Beschwerden.

Eine neue Fernseh- Dokumentation zu diesem Thema zitierte einen Universitätsprofessor mit den Worten, dass fast ein Drittel aller Beschwerden an die Behörden, wie die Polizei und die Bezirksbehörden von den Bürgern selber kommen und über Lärm sei.

Dr. Siththidech Pongkitwerasing, der Leiter einer Organisation, die sich mit den Problemen der Menschen befasst, sagte, dass die Lärmbelästigung in Thailand zu einem immer größer werdenden Problem geworden sei. Er macht mittlerweile landesweit rund 32,8 % der Beschwerden durch die Bürger aus.

Laut den gewonnenen Informationen aus dem Thailand Research Fund zeigt sich deutlich, woher der Ärger kommt.

Der Thailand Research Fund listet dabei auf:

  1. Leute, die betrunken sind
  2. Laute Straßenrenner ( hauptsächlich Motorräder )
  3. Streit und laute Diskussionen
  4. Feste und Partys
  5. Restaurants
  6. Fabriken
  7. Fahrzeugreparaturen
  8. Straßen Hunde und Wildkatzen
  9. der Lärm von Baustellen
  10. sowie der Straßenlärm von Verkehrsstaus.

Dies waren die zehn Hauptschuldigen, aber laut der Studie gibt es noch viele mehr.

Was können die Menschen dagegen tun?

Der Forschungsfonds soll aufzeichnen, wann, wo und wie oft der Lärm auftritt.

Sollten sie sich ebenfalls von dem Lärm belästigt fühlen, können sie die Lärmbelästigung unter der Nummer 191 melden, sich an eine öffentliche Polizeistation wenden, oder aber die von der Polizei eingerichtete App „ Police I alert u „ verwenden.

Sollte das alles nicht funktionieren, können sie natürlich auch das für sie zuständige Bezirksamt über den Lärm informieren, rät die Polizei.

In Bangkok können Sie unter der Rufnummer 1555 anrufen oder sich an die Webseite http://www.bangkok.go.th/rongtook wenden.

” Rong nahm ” bedeutet, sich über Probleme zu beschweren, die Sie möglicherweise haben

 

  • Quelle: Pattaya One News