Indonesien will Thailand in den nächsten fünf Jahren im Tourismus überholen

Indonesien will Thailand in den nächsten fünf Jahren im Tourismus überholen

Bangkok / Jakarta. Der indonesische Tourismusminister Arief Yahya sagt, dass das Wachstum in der indonesischen Tourismusindustrie innerhalb der nächsten fünf Jahre das von Thailand übersteigen könnte. Er ist sich sicher, dass Indonesien nicht nur Thailand, sondern auch Malaysia innerhalb der nächsten fünf Jahre im Tourismus Sektor überholen könnte.

“ Wir können „ Amazing Thailand „ und auch „ Malaysia Truly Asia „ schlagen „, sagte Tourismusminister Arief am Dienstag im Staatssekretariat in Jakarta, berichtet kompas.com auf seiner Webseite. Dazu erklärte Herr Arief weiter, dass Indonesien auf dem besten Weg nach vorne sei.

Als Argument für seine Behauptung sagte er, dass Indonesien im Jahr 2014 in der Tourismusindustrie noch weit abgeschlagen auf Platz 70 der Tourismusindustrie rangierte. Dagegen haben sich das Land und der Tourismus weiterentwickelt, betonte er. Das belegen auch die Zahlen der Tourismusbranche, wonach Indonesien sich bis zum Jahr 2017 bereits auf den 20. Platz in einer Bewertung der Branche vorgearbeitet hatte.

„ Wir sind auf dem besten Weg und können davon träumen, Thailand innerhalb der nächsten fünf Jahre zu schlagen “, betonte der indonesische Tourismusminister Arief Yahya.

Indonesien begrüßte 2017 rund 14 Millionen ausländische Touristen mit einem Beitrag zum Staatseinkommen von etwa 15,2 Milliarden US-Dollar, berichtet Herr Arief. Dagegen konnte Thailand im selben Jahr bereits weit mehr als doppelt so viele Touristen ( 35 Millionen ausländische Touristen ) mit einem Beitrag zu den staatlichen Einnahmen von 45 Milliarden US-Dollar begrüßen.

In der Zwischenzeit geht der indonesische Tourismusminister davon aus, dass Indonesien in diesem Jahr rund 17 Millionen ausländische Touristen begrüßen wird. Gleichzeitig rechnet er dabei auch mit einem entsprechenden Wachstum der Einnahmen durch den Tourismus. Herr Arief geht dabei in diesem Jahr mit einem Beitrag zum Staatseinkommen durch die ausländischen Touristen von etwa 17 Milliarden Dollar aus.

“ Wir planen dabei, dass wir für das nächste Jahr 2019 eine weitere Steigerung im Tourismussektor auf rund 20 Milliarden Dollar erreichen werden “, fügte Herr Arief hinzu.

Dazu erklärte er weiter, dass Indonesien bereits für den neuntschnellsten der Welt im Jahr 2017 erklärt wurde. Indonesien ist damit der drittschnellste Tourismussektor in Asien und der am schnellsten wachsende in Südostasien, fügte er hinzu.

Der Tourismussektor in Indonesien wuchs 2017 um 22 Prozent. Das ist deutlich mehr, als das durchschnittliche Wachstum des weltweiten Tourismus, das bei rund 6,4 Prozent liegt. Dagegen betrug das durchschnittliche Wachstum der ASEAN-Tourismusindustrie rund 7 Prozent.

Infos zu Indonesien:

Indonesien ist ein südostasiatisches Land, das aus Tausenden von Vulkaninseln besteht. Die Bevölkerung setzt sich aus hunderten ethnischer Gruppen zusammen, die viele verschiedene Sprachen sprechen.

Das Land ist für seine unterschiedliche Flora und Fauna, für seine feinsandigen Traumstrände, für seine atemberaubende Vulkanlandschaften, für viele tropische Inselparadiese, seine malerischen Reisterrassen, sowie für die Komodowarane und den Dschungel bekannt, in denen Elefanten, Orang-Utans und Tiger leben.

Auf der Insel Java liegt Jakarta, die quirlige, dicht besiedelte Hauptstadt Indonesiens, sowie die Stadt Yogyakarta, die für Gamelan-Musik und traditionelles Puppenspiel bekannt ist.

Indonesien

Indonesien

Indonesien ist eine Republik und der weltgrößte Inselstaat. Mit rund 255 Millionen Einwohnern ist Indonesien der viertbevölkerungsreichste Staat der Welt. Außerdem ist Indonesien auch das Land mit der weltweit größten Anzahl an Muslimen.

Das Land verteilt sich auf insgesamt 17.508 Inseln. Davon sind 6.044 Inseln bewohnt. Damit ist das Land der größte Archipel der Welt. Drei der zehn weltgrößten Inseln, liegen ( zumindest teilweise ) in Indonesien.

Indonesien grenzt auf der Insel Borneo an Malaysia, auf der Insel Neuguinea an Papua-Neuguinea und auf der Insel Timor an Osttimor. Die Landfläche beträgt rund 2,02 Millionen Quadratkilometer ( Ausdehnung Nord – Süd 1.870 km, West – Ost 5.100 km ). Die Gesamtlänge der Küstenbeträgt etwa 81.350 km.

Indonesien

Indonesien

Der Name Indonesien ist eine Wortschöpfung aus dem Griechischen und setzt sich aus „ Indo “ ( Indien ) und „ nesos “ ( Insel ) zusammen.

Indonesien zählt zum größten Teil zum asiatischen Kontinent, sein Landesteil auf der Insel Neuguinea gehört jedoch zum australischen Kontinent. Die Unabhängigkeitserklärung erfolgte am 17. August 1945, und wurde auch am 27. Dezember 1949 nach einem Sezessionskrieg von den Niederlanden anerkannt.

Die Hauptstadt Jakarta zählt 9,6 Millionen Einwohner und liegt auf der Insel Java. Auf Java leben mehr als die Hälfte der Einwohner Indonesiens.

 

  • Quelle: Pattaya One News, Wikipedia