Italiener ist nach einem Muay Thai Boxkampf auf tragische Weise gestorben

Italiener ist nach einem Muay Thai Boxkampf auf tragische Weise gestorben

Bangkok. Wie Thai Visa berichtet, ist ein Italiener und ehemaliger Weltmeister in Muay Thai Boxen nach einem WBC Asia Titelkampf in Bangkok in einem Krankenhaus in Bangkok gestorben. Der 49 Jahre alte Italiener Herr Christian Daghio starb am Freitag im Krankenhaus in Bangkok, nachdem er am 26. Oktober bei einem WBC Asia Titelkampf gegen Don Parueang in ein Koma gefallen war.

Die Aufnahmen des Kampfes um den WBC Asia Titel wurden später auf YouTube veröffentlicht. Die Aufnahmen des auf YouTube geposteten Kampfes zeigten, dass Herr Daghio in der 12. Runde KO geschlagen wurde, nachdem er bereits mehrere Schläge auf Kopf und ins Gesicht einstecken musste.

In dem Video ist zu sehen, dass der Schiedsrichter den Kampf sofort unterbrochen hat und das bereit stehende medizinische Personal in den Ring gerufen wird. Die Rettungskräfte leisteten dem Italiener sofort erste Hilfe, bevor er wenig später mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Herr Daghio, der in der Muay Thai Szene bei weitem kein Unbekannter ist, hatte bereits mehr als 200 professionelle Kämpfe bestritten. In dieser Zeit gewann er schon sieben Weltmeistertitel in Muay Thai und im Boxing.

Herr Daghio zog bereits vor mehr als 20 Jahren nach Pattaya, und war auch hier in der Szene gut bekannt und beliebt. Hier leitete er unter anderem auch sehr erfolgreich die Trainingseinrichtung der sogenannten „ Combat Group „. In seiner Freizeit hat er auch als Freiwilliger für die Touristenpolizei gearbeitet, und die Beamten bei ihrer Arbeit in Pattaya unterstützt.

Die Touristenpolizei hat auf ihrer Facebook Seite einen Post zum Tod von Herrn Daghio veröffentlicht und ihn darin geehrt.“ May your Soul rest in Peace „.

Christian Daghio

Christian Daghio

 

Herr Daghios Bruder, Fabrizio, der gleichzeitig auch sein Manager war, sagte gegenüber den lokalen Medien in Pattaya: „Christian starb so, wie er immer sterben wollte und es sich auch gewünscht hat. Er wollte im Ring sterben „.

Bei einem Interview nach dem Tod seines Bruders sagte er gegenüber den italienischen Medien, dass sein Bruder nicht vor gehabt habe, so jung zu sterben. „ Er hat immer davon geträumt, dass er bis zu seinem 80. Lebensjahr im Ring kämpfen wird „.

Herr Christian Daghio hinterlässt seine Frau und seine fünfjährige Tochter in Thailand.

Die News Seiten in Italien berichten ebenfalls über den tragischen Tod von Herrn Daghio und beschreiben Christian als eine “ Legende von Muay Thai „.

 

  • Quelle: Thai Visa, YouTube