Thailand beginnt mit dem Bau des längsten Skywalk in Asien

Thailand beginnt mit dem Bau des längsten Skywalk in Asien

Yala. Die Provinz Yala im Süden Thailands hat sich ein großes Ziel gesetzt und möchte in der Stadt Betong nahe zu der malaysischen Grenze eine neue globale Attraktion bauen. Dabei soll es sich um den längsten Skywalk in Asien handeln, der den Besucher hoch in das Nebelmeer von Ai Yerweng führen wird.

Skywalk in Betong, Yala, Thailand

Skywalk in Betong, Yala, Thailand

 

Derzeit gibt es bereits einen „ Ai Yerweng Turm „, an dem die Besucher bei Sonnenauf- und bei Sonnenuntergang das imposante Nebelmeer über der Gegend beobachten können. Die Pläne, eine Erweiterung des Turms zu bauen, bestehen schon lange. Die dafür zuständigen Behörden gaben mittlerweile grünes Licht und erklärten, dass der Bau des längsten Skywalk in Asien noch in diesem Jahr beginnen wird.

Nicht nur die thailändische Tourismusbehörde sondern auch die Geschäftsleute in der südlichen Provinz erwarten, dass dieser neue und längste Skywalk in Asien eine große Anzahl von Touristen aus der ganzen Welt in den Süden Thailands bringen wird. Dabei gehen die Betreiber und die Behörden weiter davon aus, dass nicht nur die Provinz Yala, sondern auch die umliegenden Provinzen Songkhla, Narathiwat und Pattana, die sich direkt neben Yala befinden, ebenfalls von dem Bau des Skywalk profitieren werden.

Skywalk in Betong, Yala, Thailand

Skywalk in Betong, Yala, Thailand

 

Die thailändische Tourismusbehörde ( TAT ) weist ebenfalls darauf hin, dass jede dieser Provinzen weitere Attraktionen bietet, die aufgrund der einzigartigen Eigenschaften und Kultur, die sich in diesen Provinzen entwickelt haben, an keinem anderen Ort in Thailand zu finden sind.

 

Zu den Attraktionen von Yala gehören die „ Piyamit Tunnels „ , ein Ort mit historischem Wissen über Kommunisten, der in den um die 70er Jahre errichteten miteinander verbundenen Tunneln stattfand.

 

Außerdem kommen hier noch der größte Graffiti „ Malkasten „ der Welt, „ Bird City Street Art „, der „ Winter Flower Garden „  und die „ Yala Central Mosque „ als Attraktionen für die Besucher in Frage.

 

Der längste Skywalk Asiens erstreckt sich aus der Mitte des Gebäudes, das aus einem Glassystem hergestellt ist, und bietet dabei ein vollständiges Erlebnis der Aussicht. Die Seitenfläche der gigantischen Brücke wird mit den Buchstaben „ SKYWALK @ AI YERWENG ทะเล หมอก อั ย เว ง decorated “ verziert.

Wenn Sie am Morgen bei Sonnenaufgang auf dem Skywalk stehen, wird über und unten ihnen noch ein Nebelmeer sein, das einen beeindruckenden Eindruck von Yala vermittelt.

Herr Wamayuso Tusatoo, der Bürgermeister von Ai Yerweng berichtete stolz, dass das Skywalk-Projekt in Ai Yerweng, in Betong in der Provinz Yala von den dafür zuständigen Behörden bestätigt wurde. Das Skywalk Projekt verfügt über ein Budget von 91 Millionen Baht, das bereits mit dem für den Bau des Projekts qualifizierten Unterzeichner genehmigt wurde.

Der Ai Yerweng Skywalk wird sich etwa 50 Meter über dem Boden erstrecken und ist damit der bisher längste Skywalk Asiens. Laut den Angaben der Behörden soll der Skywalk bereits im Jahr 2020 fertig gestellt sein. Die ersten Besucher werden also in etwa zwei Jahren die atemberaubende Aussicht auf dem längsten Skywalk Asiens genießen können.

 

  • Quelle: Sanook.com