Einige gut verdienende Ausländer können mit einem Smart Visa bald ohne Arbeitserlaubnis arbeiten

Einige gut verdienende Ausländer können mit einem Smart Visa bald ohne Arbeitserlaubnis arbeiten

Bangkok. Die thailändische Regierung hat am Dienstag ( 5. März ) einen Entwurf genehmigt, der es einigen hochverdienten Ausländern erlaubt, zusätzliche Arbeit in Thailand ohne eine extra Arbeitserlaubnis zu verrichten. Die Regierung erklärte jedoch gleichzeitig, dass die neuen Vorschriften jedoch nur für die Inhaber eines „ Smart Visa „ gelten würden. Die gut verdienenden Ausländer könnten dann dieses „ Smart Visa „ für eine Anstellung in einer Reihe von Spezialgebieten wie Robotik, Biochemikalien, Medizin- und Wellnesstourismus sowie Landwirtschaft und Biotechnologie nutzen.

Um aber überhaupt für ein „ Smart Visa „ -Visum berechtigt zu sein, müssen Ausländer außerdem ein monatliches Gehalt von mindestens 200.000 Baht verdienen und nachweisen können.

Die neuen Regeln würden es denjenigen, die bereits ein „ Smart Visa „ besitzen, erlauben, außerhalb ihres Spezialgebiets in Thailand zu arbeiten, ohne dass sie dafür eine spezielle Arbeitserlaubnis benötigen, sagte Generalsekretär Werachon Sukondhapatipak, der stellvertretender Regierungssprecher gegenüber der thailändischen Presse..

Zusätzlich dazu gilt, dass auch die Kinder ( ab 18 Jahren ) und die Ehepartner von Smart Visa Inhabern ebenfalls ein Jahr lang ohne eine entsprechende Arbeitserlaubnis in Thailand arbeiten können.

Die Regierung hat weiter angekündigt, dass zusätzlich zu den bisherigen Arbeiten auch das Umweltmanagement und das Management für erneuerbare Energien in die Liste der für das Smart Visa berechtigten Personen aufgenommen werden.

Das Smart Visa ist ein 4 – Jahres Visum für Unternehmer, die in neue Unternehmen, in Branchenexperten, in hochqualifizierte Fachleute oder in Führungskräfte investieren.

Das Smart Visa wurde bereits im Februar 2018 unter dem Motto “ Mit ausländischen Talenten in neue Dimensionen bringen “ eingeführt und jetzt entsprechend den Angaben von Regierungssprecher Werachon Sukondhapatipak erweitert.

Smart Visa

Smart Visa

„ Das Smart Visa ist eine neue Art von Visum, das speziell für hochqualifizierte Arbeitskräfte, Investoren, Führungskräfte und Start-up Unternehmen konzipiert wurde, die in den folgenden Zielbranchen im Königreich Thailand arbeiten oder investieren möchten, berichtet das „ Board of Investment of Thailand „ ( BOI ) auf seiner Website.

“ Inhaber von Smart Visa erhalten eine maximale Aufenthaltserlaubnis von 4 Jahren, eine Befreiung von der Arbeitserlaubnispflicht und ein Recht auf zusätzliche Privilegien „. fügte der stellvertretender Regierungssprecher Generalsekretär Werachon Sukondhapatipak gegenüber der thailändischen Presse hinzu.

 

  • Quelle: Board of Investment, Daily News