Ein Kind verliert fast seinen Fuß an einer Rolltreppe

Ein Kind verliert fast seinen Fuß an einer Rolltreppe

Bangkok. Ein Vater warnt auf seiner Facebook Seite die Internet Benutzer vor den Gefahren an einer Rolltreppe. Er bittet sie, äußerst vorsichtig zu sein, wenn sie oder ihr Kind eine Rolltreppe mit Gummischuhen benutzen.

In den letzten Jahren gab es in Thailand immer wieder Fälle, in denen Menschen ihre Schuhe von der Rolltreppe ansaugen ließen. Normalerweise wird dies nur durch Gummischuhe verursacht. Gummischuhe oder auch Flip-Flops sind flexibel, die Rolltreppe kann den Schuh versehentlich ansaugen und ihn dann einklemmen. Dieser jüngste Vorfall ist ein gutes Beispiel dafür, warum Sie und ihre Kinder beim Tragen von Gummischuhen auf der Rolltreppe äußerst vorsichtig sein sollten.

 

Ein Kind verliert fast seinen Fuß an einer Rolltreppe

Ein Kind verliert fast seinen Fuß an einer Rolltreppe

 

Ein Facebook Nutzer namens „ Puripat Timpu “ berichtete, wie sein Sohn fast einen Fuß an der Rolltreppe verloren hätte. Glücklicherweise zog sein Sohn seinen Fuß noch rechtzeitig aus dem Gummischuh heraus, bevor irgendwelche Zehen in die Rolltreppe gesaugt wurden. Das Kind hatte einige Verletzungen, aber es war nichts im Vergleich zu dem, was passiert wäre, wenn er den Schuh nicht zurückgelassen hätte.

 

 

Wenn Sie die Rolltreppe mit Gummischuhen benutzen, stellen Sie sich nicht in die Nähe Knickstellen der Rolltreppe und achten Sie auch darauf, dass Sie nicht auf einer Knickstelle der Rolltreppe steigen oder von ihr absteigen.

Abc News veröffentlichte einen Artikel, in dem festgestellt wurde, dass sich viele Eltern in derselben Situation befanden. Dies kann Erwachsenen passieren, aber da Gummischuhe bei Kindern wegen ihres farbenfrohen und bequemen Tragegefühls besonders beliebt sind, ist den Kindern auch das Risiko von Gummischuhen im Zusammenhang mit Rolltreppen nicht bewusst. Eine beliebte Aktivität, die Kinder während der Fahrt mit der Rolltreppe ausführen, besteht darin, ihre Schuhe entlang des Aufzugs zu fahren, während dieser sich auf oder abwärts bewegt.

Zu den Gummischuhen zählen Crocs, Flip-Flops oder alle Schuhe mit einem weichen Fußbett, die ein Risiko darstellen können. Die US-amerikanische Consumer Product Safety Commission gab bekannt, dass jedes Jahr etwa 10.000 Menschen aufgrund von Unfällen auf der Rolltreppe Notfällen ausgesetzt sind, und dies nur in den USA. Von der Gesamtzahl der Unfälle saugen ungefähr 2.000 ihre Füße oder ihre Hände in die Rolltreppe. Es ist definitiv keine gute Idee, mit einer Rolltreppe zu spielen.

In diesem aktuellen Fall war der zurückgelassene Schuh vorne an den Zehen von der Rolltreppe angesaugt worden. Der Vater brachte seinen Sohn sofort ins Krankenhaus, wo sich das Kind in Sicherheit befindet und auf dem Weg einer guten Genesung ist.

In einem solchen Fall müssen Sie oder Ihr Kind als Erstes sofort den Fuß aus dem Schuh nehmen und eine andere Person anweisen, sofort den roten Notrufknopf am Anfang oder Ende einer Rolltreppe zu drücken. Dies stoppt die Rolltreppe, hoffentlich noch rechtzeitig bevor etwas Schlimmes passiert.

 

  • Quelle: Abc News, Sanook, Facebook Benutzer: Puripat Timpu